Du befindest dich hier: Home » News » Auto voller Zigaretten

Auto voller Zigaretten

Die Finanzpolizei hat in Bozen 165 Kilogramm Zigaretten beschlagnahmt und einen 38-jährigen Weißrussen wegen Schmuggels verhaftet.

Zur Verhaftung kam es am vergangenen Samstag. Die Finanzpolizei von Bozen hielt den Mann aus Weißrussland an der Autobahn-Mautstelle in Bozen Süd im Rahmen einer Routine-Kontrolle an.

Der Weißrusse fuhr einen Seat Alhambra, den er kürzlich am Flughafen Schönefeld in Berlin geliehen hatte. Den Beamten fiel während der Kontrolle der Dokumente und des Fahrzeuges das nervöse Verhalten des Mannes auf. Bei Überprüfung der Personenangaben stellte sich heraus, dass der Weißrusse keine Vorstrafen hat.

Bei genauerer Durchsuchung des Autos allerdings entdeckten die Polizisten in den Hohlräumen des Fahrzeuges insgesamt 165 Kilogramm an geschmuggelten Zigaretten. 742 Stangen und 846 einzelne Päckchen.

Der Weißrusse wurde wegen Schmuggels verhaftet – die Ware beschlagnahmt. Ebenso beschlagnahmt wurden das Auto, ein Smartphone und 500 Euro an Bargeld.

Der Mann sitzt derzeit im Bozner Gefängnis. Er riskiert eine Haftstrafe von zwei bis fünf Jahren und eine Geldstrafe von über 800.000 Euro.

Der Marktwert der Zigaretten wird auf 40.000 Euro geschätzt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen