Du befindest dich hier: Home » Chronik » Betrunkener Geisterfahrer auf der MeBo

Betrunkener Geisterfahrer auf der MeBo

Fotos: FF Freiberg-Sinich

Am Freitagabend verursachte ein Geisterfahrer auf der MeBo-Nordspur kurz vor der Ausfahrt von Marling einen Unfall.

Die Freiwillige Feuerwehr Freiberg wurde am Freitagabend kurz nach 20.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die MeBo-Nordspur kurz vor der Ausfahrt von Marling gerufen.

Dort war es zum Zusammenstoß eines Geisterfahrers mit einem weiteren Pkw gekommen.

Der Geisterfahrer war betrunken!

Zwei Personen wurden dabei verletzt und durch das Weiße und Rote Kreuz versorgt.

Die FF Freiberg, welche mit 14 Mann im Einsatz war, sicherte und leuchtete die Unfallstelle aus. Weiters wurden die ausgetretenen Betriebsstoffe aufgenommen.

Weiters im Einsatz waren die Polizei, zwei Abschleppwagen und der Straßendienst.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • pon

    grundsätzlich ist die MEBO illegal, es gibt viel zu kurze Ein u-Ausfahrten, keine NOTSPUR und alle fahren sie (wie in ganz Südtirol!!) wie sie wollen….110km/h??sicher 110% illegal!!! Man müßte den Bauern Grund wegnehmen, um wenigsten die Notspur zu garantieren….

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen