Du befindest dich hier: Home » Chronik » Polizei fasst Dealer

Polizei fasst Dealer

Die Polizei hat in Bozen im Zuge von verschärften Kontrollen zwei nordafrikanische Koks-Dealer geschnappt und einen dritten Ausländer mit Marihuana gefilzt.

In den vergangenen Tagen haben die Sicherheitskräfte in der Landeshauptstadt verstärkte Kontrollen durchgeführt. Im Zuge dieser Operation wurden im Bereich Bahnhofspark/Garibaldistraße/Kapuzinerpark 30 Personen identifiziert.

Ein 35-jähriger, mehrfach vorbestrafter und sich illegal in Italien aufhaltender Algerier wurde mit 12 Gramm Heroin, 18 Gramm Haschisch und 300 Euro Bargeld gefilzt. Der Mann wurde festgenommen und in der Gerichtsgefängnis von Bozen eingeliefert.

Ein weiterer Ausländer, ein 19-Jähriger aus Gambia, wurde mit 16 Gramm Marihuana angetroffen.

Der Mann, der unbescholten war und dessen Aufenthaltsgenehmigung verfallen ist, wurde wegen Drogenhandels angezeigt.

Ein 22-jähriger Mann aus Tunesien, der erst vor zwei Wochen mit 32 Dosen Kokain geschnappt worden war, wurde am Freitag erneut kontrolliert. Dabei stellten die Polizeibeamten bei dem mehrfach vorbestraften Nordafrikaner zehn bereits zum Verkauf abgepackte Dosen Kokain – insgesamt vier Gramm – sicher.

Der Mann hatte außerdem 450 Euro in bar bei sich.

Die Drogen und das Geld wurden beschlagnahmt, der Mann wurde bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen