Du befindest dich hier: Home » Politik » Enzo Erminio Boso ist tot

Enzo Erminio Boso ist tot

Enzo Erminio Boso und Umberto Bossi (Foto: Indipendenza Nuova)

Sie nannten ihn Obelix: Der bekannte Trentiner Lega-Politiker Enzo Erminio Boso ist im Alter von 73 verstorben. 

Enzo Erminio Boso ist tot!

Der bekannte Lega-Politiker ist im Alter von 73 Jahren einem Herzinfarkt erlegen.

Boso war einer der Gründer der Lega Nord im Trentino. Für diese Partei saß er zwischen 1992 und 1996 im Senat.

Von 1998 bis 2008 war Boso Regionalratsabgeordneter, ehe er ins EU-Parlament wechselte. Im Jahr 2014 verpasste Boso seine Wiederwahl nach Brüssel.

Und bei den letzten Regionalratswahlen vor wenigen Monaten schaffte Boso nicht den Sprung in den Trentiner Landtag.

Enzo Erminio Boso brachte es mit seinen provokanten Sprüchen zu nationaler Berühmtheit. Wegen seines mächtigen Körperbaus hatte Boso den Übernamen „Obelix“.

 

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen