Du befindest dich hier: Home » Sport » Humbert siegt in Gröden

Humbert siegt in Gröden

Die 9. Auflage des ATP Sparkasse Challenger Val Gardena Südtirol hat den Triumph eines jungen Franzosen gebracht, von dem man in Zukunft im internationalen Tenniszirkus noch viel hören wird.

Der 20-jährige Ugo Humbert aus Metz setzte sich am Sonntagnachmittag in St. Ulrich in einem einseitige Finale gegen Landsmann und Turnierfavorit Pierre-Hugues Herbert in nur 61 Spielminuten mit 6:4, 6:2 durch

Der topgesetzte Herbert, Nummer 55 der Welt, war gegen die Nummer 112 chancenlos. Neben dem Preisgeld von 9.200 Euro kassiert Humbert für den Sieg in St. Ulrich auch 80 Weltranglistenpunkte, mit denen er sich am Montag erstmals in seiner Karriere in die Top-100 schieben wird.

Ein Traum wird wahr, seit ich ein Kind bin, träume ich einer der besten 100 Spieler der Welt zu sein. Heute habe ich wirklich gut gespielt. Ich möchte mich bei meinem Coach Cedric Reynaud und meiner Familie bedanken”, meinte Humbert unmittelbar nach seinem Sieg.

Herbert war hingegen überhaupt nicht mit seiner Leistung zufrieden. Er konnte nicht sein bestes Tennis abrufen: “Ich habe schlecht angefangen und nicht so gut aufgeschlagen, wie in den letzten Tagen. Er hat hingegen sehr gut gespielt“. Herbert verpasste mit dieser Niederlage den erstmaligen Einzug in die Top 50 der Weltrangliste.

Ugo Humbert machte vom ersten Punkt an Druck und gab im Verlauf der Partie nie seinen Aufschlag ab. Herbert hingegen wurde von seinem Service im Stich gelassen und verlor gleich sein erstes Aufschlagspiel.

Nach einer halben Stunde und nur fünf abgegebenen Punkten bei eigenem Service, holte sich Humbert den ersten Satz. Als der 20-Jährige im zweiten Durchgang dann mit einem Break 2:1 in Führung ging, war den Zuschauern auf dem Center Court klar, dass das Match bald vorbei sein wird.

So war es auch. Humbert schaffte ein zweites Break zum 4:1 und verwandelte nach 61 Minuten seinen dritten Matchball zum 6:2-Endergebnis.

Humbert bestritt in den letzten drei Monaten sechs Challenger, erreichte dabei fünf Mal das Finale und feierte seinen zweiten Sieg nach Segovia in Spanien.

Bei den US Open qualifizierte er sich erstmals in seiner Karriere für ein Grand-Slam-Turnier und schied dann erst in der zweiten Runde gegen Stan Wawrinka aus.

Nächste Woche spielt der Franzose das ATP-Challenger in Ismaning in Deutschland und ist dort hinter Lorenzo Sonego, dem Gröden-Sieger des Vorjahres, an Nummer 2 gesetzt. Für Herbert geht es hingegen beim ATPTurnier in Moskau weiter.

Dort trifft er in der ersten Runde auf den Qualifikanten Alexander Bublik. Im Achtelfinale könnte es dann eventuell zum Duell mit Andreas Seppi kommen, der zuvor aber noch Martin Klizan bezwingen muss.

ATP Sparkassen Challenger Val Gardena Südtirol (64.000 Euro Preisgeld)

Einzel

Halbfinale

Pierre-Hughes Herbert (FRA/ATP 55/1) – Dennis Novak (AUT/ATP 145) 7:6(5), 6:4

Ugo Humbert (FRA/ATP 112/6) – Gregoire Barrere (FRA/ATP 152) 6:4, 6:7(6), 6:3

Finale

Ugo Humbert (FRA/ATP 112/6)Pierre-Hughes Herbert (FRA/ATP 55/1) 6:4, 6:2

Doppel

Halbfinale

Sander Gille (BEL)/Joran Vliegen (BEL) – Luke Bambridge (GBR)/Jonny O´Mara(GBR) 6:7(4), 7:6(3), 10:6

Purav Raja (IND)/Antonio Sancic (CRO) – Kevin Krawietz (GER)/Andreas Mies(GER) 7:5, 7:6(2)

Finale

Sander Gille (BEL)/Joran Vliegen (BEL) – Purav Raja (IND)/Antonio Sancic (CRO)3:6, 6:3, 10:3

Ehrentafel ATP Sparkassen Challenger Val Gardena Südtirol

Einzel

2010 Michal Przysiezny (POL)

2011 Rajeev Ram (USA)

2012 Benjamin Becker (GER)

2013 Andreas Seppi (ITA/Kaltern)

2014 Andreas Seppi (ITA/Kaltern)

2015 Ricardas Berankis (LTU)

2016 Stefano Napolitano (ITA)

2017 Lorenzo Sonego (ITA)

2018 Ugo Humbert (FRA)

Doppel

2010 Mikhail Elgin (RUS)/Alexander Kudryavtsev (RUS)

2011 Dustin Brown (GER)/Lovro Zovko (CRO)

2012 Karol Beck (SVK)/Rik De Voest (RSA)

2013 Christopher Kas (GER)/Tim Puetz (GER)

2014 Sergey Betov (BLR)/Aliaksandr Bury (BLR)

2015 Maximilian Neuchrist (AUT)/Tristan-Samuel Weissborn (AUT)

2016 Kevin Krawietz (GER)/Albano Olivetti (FRA)

2017 Sander Arend (NED)/Antonio Sancic CRO)

2018 Sander Gille (BEL)/Joran Vliegen (BEL)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen