Du befindest dich hier: Home » Sport » Weissteiner siegt in Sterzing

Weissteiner siegt in Sterzing

Silvia Weinsteiner (Foto: Fidal)

Silvia Weissteiner und Markus Ploner sind die Sieger des VSS-Stadtlaufs von Sterzing.

Nicht weniger als 320 Läuferinnen und Läufer gaben sich am Wochenende beim VSS-Stadtlauf im historischen Ortskern von Sterzing ein Stelldichein. Am Ende standen die Silvia Weissteiner und Markus Ploner ganz oben auf dem Podest.

Der Sterzinger Stadtlauf zählt zu den traditionsreichsten Rennen Südtirols, in den letzten zehn Jahren wurde er allerdings nicht mehr ausgetragen.

Heuer feierten die Wipptaler das Comeback. Alle Augen waren dabei auf Silvia Weissteiner gerichtet: 17 Jahre lang war sie Mitglied des ASV Sterzing. Die Gasteigerin, die vor etwas mehr als zwei Wochen ihren 39. Geburtstag feierte, begann im WipptalerTraditionsverein ihre Karriere. Die beste Südtiroler Langstrecklerin wechselte dann zur Sportgruppe der Forstwache, wo sie 11 Jahre lang auf nationaler und internationaler Ebene Erfolge feierte. Im Vorjahr trat Weissteinerzurück, nun arbeitet sie bei den Carabinieri in Verona.

Obwohl sie nur mehr wenig trainiert, reichte es für die 19-fache Italienmeisterin zum Sieg. Weissteiner absolvierte die drei Kilometer lange Strecke in 10.54 Minuten und verwies die Barbianerin Romana Gafriller (11.13) sowie Petra Pircher aus Laas (11.20) auf die Plätze zwei und drei.

Bei den Männern war erwartungsgemäß der Mittewalder Markus Ploner klar die Nummer 1. Südtirols stärkster Marathonläufer, der mittlerweile in Bozen wohnhaft ist, ließ auf der 5,2 Kilometer langen Herren-Strecke keine Zweifel an seinem Sieg aufkommen und stoppte die Zeitmessung nach 14.07 Minuten. Im Ziel hatte er 29 Sekunden Vorsprung auf seinen Teamkollegen vom ASV Sterzing, dem ehemaligen Profi-Triathleten Daniel Hofer aus Bozen. Das Podium komplettierte der Sarner Georg Premstaller, der bereits einen Rückstand von 56 Sekunden aufwies.

Ergebnisse VSS-Stadtlauf in Sterzing

Herren, 5,2 km

1. Markus Ploner (ASV Sterzing) 14.07 Minuten

2. Daniel Hofer (ASV Sterzing) 14.38

3. Georg Premstaller (Lauffreunde Sarntal) 15.03

4. Luis Schenk (Gherdeina Runners) 15.22

5. Martin Mayrhofer (SG Eisacktal) 15.23

6. Simon Mair (Südtiroler Laufverein) 15.28

7. Alexander Rabensteiner (SG Eisacktal) 15.41

8. Tobias Anton Kritzinger (SG Eisacktal) 15.45

9. Björn Schräder (Italien) 15.56

10. Lukas Trenkwalder (ASV Sterzing) 15.58

Damen, 3 km

1. Silvia Weissteiner (ASV Sterzing) 10.54 Minuten

2. Romana Gafriller (SG Eisacktal) 11.13

3. Petra Pircher (ASC Laas) 11.20

4. Sandra Sparer (Lauffreunde Sarntal) 11.40

5. Veronica Chiusole (Atletica Team Loppio) 12.03

6. Manuela Reichegger (ASV Jenesien) 12.03

7. Selina Christandl (LF Laatsch/Taufers) 12.13

8. Beatrix Pichler (ASV Deutschnofen) 12.16

9. Mirka Lorenzani (ASC Laas) 12.32

10. Hortenzia Parizek (ASC Laas) 12.42

Die Sieger der Jugendkategorien

U10: Anna Sagmeister (LF Laatsch/Taufers) und Felix Erlacher (ASV Villanders)

U12: Hanna Pichler (SSV Leifers) und Michael Weger(Lauffreunde Sarntal)

U14: Pia Fischer (SG Eisacktal) und Karim Stecher (ASC Laas)

U16: Birgit Schölzhorn (ASV Sterzing) und Samuel Demetz(Gherdeina Runners)

U18: Emma Garber (SC Meran) und Julian Markart (ASV Sterzing)

U20: Lara Vorhauser (ASV Sterzing) und Raphael Joppi(Südtiroler Laufverein)

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen