Du befindest dich hier: Home » Sport » FCS siegt im Italienpokal

FCS siegt im Italienpokal

Der FC Südtirol hat am Sonntag im Drususstadion das Pokalmatch gegen Albalonga Calcio mit 2:1 gewonnen.

Erster Sieg im ersten Pflichtspiel für den neuen FCS.

Der FC Südtirol hat am Sonntag im Drususstadion das Pokalmatch gegen Albalonga Calcio mit 2:1 gewonnen.

Die Tore für die Elf von Paolo Zanetti erzielten Rocco Costantino und Kevin Vinetot.

In der zweiten Runde des Italienpokals trifft der FCS am 5. August auf den B-Club Venezia.

FC SÜDTIROL – ALBALONGA 2:1 (0:0)
FC SÜDTIROL (3-5-2): Offredi; Ierardi, Della Giovanna (17. Casale), Vinetot; Oneto, Fink, De Rose (83. Antezza), Morosini, Fabbri; Costantino, Mazzocchi (58. Turchetta)
Auf der Ersatzbank: Ravaglia, Weiss, Cataldi, Boccalari, Jamai, Gatto, Zanon, Zanchi
Trainer: Paolo Zanetti
ALBALONGA (4-3-1-2): Del Moro; Novello, Pucino, Panini, Pace; Succi (86. Follo), Barone, Fatati; Corsetti; Pippi, Massella (77. Pagliarini)
Auf der Ersatzbank: Di Pietro, Sordi, Lommi, Proietti, Di Cairano, Muccio
Trainer: Fabrizio Ferazzoli
SCHIEDSRICHTER: Daniel Amabile aus Vicenza (Die Assistenten: Pappalardo und Cavallina aus Parma) Vierter Offizieller: Nicola Donda aus Cormons
TORE: 1:0 Costantino (53.), 1:1 Corsetti (55.), 2:1 Vinetot (83.)
ANMERKUNGEN: sehr warmer und sonniger Spätnachmittag, die Temperatur lag beim Anpfiff über 30°C.
Gelbe Karten: Panini (56., ALB), Fatati (67., ALB)

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen