Du befindest dich hier: Home » Politik » Vorteile für Supplenten

Vorteile für Supplenten

Der Südtiroler Landtag genehmigte den Antrag der freiheitlichen Landtagsabgeordneten Tamara Oberhofer, der die künftige Verbesserung der Konditionen von Supplenten an Südtirols deutschsprachigen Schulen anstrebt.

Die Landesregierung verpflichtet sich künftig, einen Bedarfsplan für Wettbewerbsklassen zu erstellen, der vor allem im Hinblick auf die zahlreichen Renteneintritte in den nächsten Jahren notwendig sein wird.

Dem Lehrpersonal mit Lehrbefähigung kann außerdem in Zukunft die Möglichkeit einer Freistellung von zwei oder drei Jahren gewährt werden, um sich der Forschungsarbeit zu widmen. Auch sollen die Voraussetzungen geschaffen werden, dass das Lehrpersonal innerhalb der ersten drei Jahre nach Berufseinstieg das Probejahr zu größten Teilen absolvieren kann.

„Die Annahme meines Tagesordnungsantrages durch die Landesregierung ist ein weiterer Schritt, durch welchen Lehrpersonen mit befristetem Arbeitsvertrag in Südtirol mehr Wertschätzung entgegengebracht werden soll. Ohne Supplenten würde das Schulsystem oft in Engpässe geraten und weil sehr viele von ihnen eine hervorragende Arbeit leisten, muss das honoriert werden, damit sie den Schulen, bis zur unbefristeten Einstellung nicht abhandenkommen. Dass alle drei Punkte genehmigt worden sind, stimmt mich zuversichtlich, nicht nur im Sinne der Lehrpersonen, sondern auch im Sinne der Schüler, denen sie durch ihre Motivation wertvolles Wissen vermitteln. Die Umsetzung der Punkte bringt sowohl private, als auch berufliche Vorteile für Lehrer ohne Stammrolle “, erklärt Oberhofer.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen