Du befindest dich hier: Home » News » Röschs Triumph

    Röschs Triumph

    Röschs Triumph

    Paul Rösch gelingt die Sensation: Der Grüne wird neuer Bürgermeister von Meran – die SVP verliert die zweitgrößte Stadt des Landes.

    Es ist die größte Sensation der Gemeinderatswahlen 2015: Paul Rösch, der Kandidat der Grünen und seiner Bürgerliste, gewinnt die Stichwahlen in Meran – und wird neuer Bürgermeister der Passerstadt.

    Rösch erreichte rund 60 Prozent der Stimmen, Gerhard Gruber kam nur auf 40 Prozent.

    Die Affäre um die Anmietung des Tourismus-Magazins war für die Meraner kein Grund, Rösch nicht zum neuen Stadtoberhaupt zu wählen.

    In einer ersten Stellungnahme auf Facebook schreibt der neue Bürgermeister: „Ich bin sprachlos. Voller Tatendrang, Dankbarkeit und Verbundenheit. Und jetzt gehen wir feiern. Zum Wohl!“

    image

    Für die SVP ist es ein Debakel: Sie verliert nicht nur die zweitgrößte Stadt des Landes, sondern auch den siebten Bürgermeister in Südtirol.

    Nun wird man sich in der SVP-Zentrale auf die große Suche nach den Schuldigen machen: War es der uncharismatische Kandidat Gerhard Gruber, der die schmerzhaften Einbußen für die Edelweißpartei verantworten muss? Oder doch die Landespolitik um Obmann Philipp Achammer?

    Schon der erste Durchgang vor zwei Wochen brachte der SVP einen Stimmenverlust von elf Prozent ein. Die Volkspartei kam in Meran nur mehr auf knapp über 20 Prozent.

    Wer trägt die Verantwortung?

    Klar ist schon jetzt: Die Koalitionsverhandlungen, die Rösch nun mit der SVP zu führen hat, werden kein Zuckerschlecken.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (97)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen