Du befindest dich hier: Home » Politik » Grödner Kommissar

    Grödner Kommissar

    Grödner Kommissar

    Der ehemalige und langjährige Leiter des Bereichs Innovation und Beratung im ladinischen Bildungsressort, Theodor Rifesser, wird die Gemeinde St. Ulrich kommissarisch verwalten.

    Der ehemalige und langjährige Leiter des Bereichs Innovation und Beratung im ladinischen Bildungsressort, Theodor Rifesser, wird die Gemeinde St. Ulrich kommissarisch verwalten. Die Landesregierung hat Rifesser, der 2011 in den Ruhestand getreten ist, am Dienstag mit dieser Aufgabe betraut.

    In St. Ulrich wurde bei der Gemeinderatswahl am Sonntag nicht die nötige Beteiligung für eine gültige Wahl erreicht.

    Die Landesregierung ist nun umgehend tätig geworden und hat für die Übergangszeit bis zu den Neuwahlen im Herbst Theodor Rifesser zum kommissarischern Verwalter ernannt. Die Entscheidung traf die Landesregierung in ihrer Funktion als Aufsichtsbehörde der örtlichen Körperschaften. Theodor Rifesser stammt aus St. Ulrich und ist 68 Jahre alt.

    Clip to Evernote

    Kommentare (6)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • anarchoseppl

      Wenn sich St. Ulrich demokratisch entschieden hat keinen Bürgermeister zu wollen, wieso wird ihnen einer aufgedrängt?

      Es lebe die Demokratur!

      armes Volk..

    • ander

      bravo Gròdner! Ihr seit der „Dummverwaltung“ vorraus, ein Verwalter macht es auch, besser und billiger als diese demokratie quatschgesindel.

    • Frage?

      Würde eine vernünftige Politik gemacht, würden auch genügend Leute zur Wahlgehen!

      Irgendwann ist für das Wahlvolk der der Punkt, von zuviel Verarsche erreicht und es greift durch Verweigerung zur Selbsthilfe!

      Das ist wohl der Wunschtraum für den prämierten LB 2015 dass bald alle Gemeinden kommissarisch verwaltet werden.
      Da gäbe es wieder genug Versorgungsposten, für willfährige pensionierte Landesdiener.

      Ein Armutszeugnis für die federführende, allmächtige, alles überstrahlenden und bestimmende Sammelpartei………………

    • dana

      Einzigartig und bezeichnend eine Parteidiktatur in der EU.

    • wellen

      Rifesser ist bekannt für seine ausgleichende Art.
      Wer weiß, vielleicht wollen die St.Ulricher im Oktober auch nicht mehr wählen gehen.
      Ist etwa Renzi gewählt?

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen