Du befindest dich hier: Home » News » „Habe das Virus unterschätzt“

„Habe das Virus unterschätzt“

Quelle: Andrea Pizzini/Wellenbrecher

Daniel ist ein gut trainierter Sportler aus Andrian. Er hat zehn Tage lang auf der Intensivstation gegen Corona gekämpft. DAS VIDEO.

Er ist ein gut trainierter Sportler aus Andrian. Jahrgang 1973. Und er hat zehn Tage auf Intensiv gelegen und gegen Corona gekämpft.

Die Facebook-Seite Wellenbrecher – dahinter steht der Zelig-Abgänger und Salurner Filmemacher Andrea Pizzini – hat jetzt ein Video-Interview mit Daniel Bedin veröffentlicht.

Der hochrangige Landesbeamte ist nach Weihnachten schwer an Corona erkrankt.

Filmemacher Pizzini:

„Das Interview ist kurz, weil er gerade 10 Tage lang gegen der Krankheit gekämpft hat und wenig Energie hatte. Daniel selbst wollte, dass wir seine Geschichte erzählen.“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (49)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • summer

    Nur traurig, dass es immer noch genug Covidioten gibt.
    Danke Herr Bedin für das Interview und dafür, dass Sie den Weg an die Öffentlichkeit nicht scheuen.

  • positivegedanken

    Hoffentlich sehen sich diese Bilder auch unsere Politiker an!!!! Das famose abwarten der Landesregierung von heute ist eine Respektlosigkeit gegenüber allen Menschen, vor allem aber Menschen wie Daniel.
    Alles gute Daniel für die Zukunft und danke für die Worte. Vll erreichen deine Worte endlich unsere Politiker.

    • george

      Dumme Nebengedanken, „hoffentlich sehen sich diese Bilder auch unsere Politiker an“.
      Ich kenne Bedin persönlich, schließlich ist er auch einer der obersten Beamten und kann sich selber direkt mit denen unterhalten, was sicher keine Schwierigkeit ist.
      Sie haben doch nur etwas geschrieben um sich wichtig zu machen.

  • billy31

    Forza Daniel! Des werd wieder!

  • rainerzufall

    Bin gespannt auf die Kommentare der Covid-Leugner, die wohl auch für dieses Fallbeispiel eine Verschwörungstheorie finden werden. Wer hat diesmal Schuld? Die Lehrer, der Staat oder das Schicksal?

    • ronvale

      Die sind, so mein Eindruck, in letzter Zeit etwas kleinlauter geworden.

      Ich begreife es immer noch nicht wie man zwei einfache Zahlen nicht verarbeiten kann:

      91.5 Millionen Infizierte
      davon 2 Millionen gestorben

      ergibt 3% Todesrate

      Aber lieber liest man abstruse Theorien und läuft Quacksalbern nach.

  • goggile

    KLAGT ALLE AN DIE VERANTWORTLICH SIND, DASS NICHT GENUG IMPFDOSEN VORHANDEN SIND! LASST WEITERE FEHLER NICHT VERSUMPFEN!

    FREIWILLIGE SPRITZE FÜR ALLE, OHNE MICH UND FREIHEIT SOFORT. DER JUGEND WERDEN GANZE 2 JAHRE UNWIEDERUFLICH ZERSTÖRT!

  • watschi

    da ist er nicht der einzige. es hat viele getroffen. auch viele krebspatienten sind gestorben. krankheiten und der tod gehören zum leben. nicht erst seid covid19. trotzdem alles gute

  • watschi

    am 18. jänner öffnen die skilifte. herrlich. ich kann es kaum erwarten. werde aber vorsichtig sein

    • ohnehirnlebtmanbesser

      Oh Watschi Sei vorsichtig…..fahr vorsichtig. Am besten Schneepflug. Hirni

    • positivegedanken

      Diesen Kommentar hättest du dir in Anbetracht der schweren Lage des Herrn Daniel ersparen können. Geschmacklos

      • watschi

        positivegedanken, warum? darf ich jetzt nichts mehr machen was mir freude macht, weil jemand krank war? dann muss man das ganze jahr zu hause bleiben denn irgendwer ist immer krank.

        • positivegedanken

          Ich habe nicht geschrieben was du machen kannst, das musst du selbst verantworten. Ich sage nur, dass dein Kommentar zu diesem Artikel NICHT angebracht ist schon mal das Wort Respekt gehört und dessen Sinn verstanden?

          • n.g.

            Das übertriebene Mitleid kannst du dir sparen. Es ist weder pietätlos noch sonst was, wenn watschi einfach nur sagt, das Leben geht weiter.
            Für jeden gehts weiter! Soll man aufhören zu leben weils irgendwo Kranke gibt?
            Immer wieder jemanden rauszufischen der als junger sportlicher Mensch schwer erkrankt ist, ist nicht unbedingt seriös. Denn bei fast allen anderen Krankheiten erwischts diese auch ab und zu.

          • n.g.

            Das Virus macht keinen Unterschied zwischen slortlich und unsportlich… Sondern zwischen alt und jung.

  • treter

    Olles olles Guate wünsch i dir Daniel! Des pocksch du… i heb dir die Daumen!
    Lg fa an Kolleg!

  • positivegedanken

    Gerhard…. ich merke hier sind auch andere schräge Vögel unterwegs. Danke für den Hinweis, werde ihn berücksichtigen

  • andimaxi

    Hat er sich nicht an die Regeln gehalten?

    • hallihallo

      erstens hat er sich nicht an die regeln gehalten und außerdem was viele hier nicht wissen, man soll keinen sport betreiben, wenn man das virus hat. wenn er also assymptomasisch war und trotzdem gesportelt hat, war das falsch.
      aber dies ist ein einzelfall, genau wie auch einzelne junge menschen an anderen krankheiten erkranken. aber von denen wir nicht berichtet.

    • waldhexe

      Nur die Aussage „Habe das Virus unterschätzt“ ist ein Eingeständnis einen Fehler gemacht zu haben. Aus Fehlern lernt man. Trotz dem gute Besserung.

      • n.g.

        Die Frage ist erlaubt, warum stecken sich genau sol he Leute an? Ein Widmann vor Monaten, dieser Daniel…. Wenn sie doch alles einhalten! Auf der anderen Seite, gerade jetzt als wieder alles offen war, stehen sich Unmengen an Menschen stundenlang ohne Masken in den Kneipen die Beine in die Bäuche, saufen da rum wie die letzten… und ich kenne nicht einen einzigen Kelner/in oder Chefs die erkrankt sind.
        Wie kommt das?

  • checker

    So ein pietät- und respektloses Raudiforum unter Duldung der Tageszeitung darf es in Südtirol nicht geben. Man kann zu Corona stehen wie man will, aber hier MUSS die Tageszeitung moderieren und solche Angriffe auf einen schwerkranken Mann nicht dulden. Zum Schämen diese Presselandschaft.
    Wir werden das Abo kündigen und ich hoffe es tun mir andere auch gleich.

  • fronz

    Wenn man jedem Video alles glaubt was im Netz ist, nur mehr lachhaft!

  • positivegedanken

    @n.g…. wem mein Mitleid gehört lass mal meine Angelegenheit sein. Auch ich habe nicht aufgehört zu leben aber auch nicht aufgehört meine Mitmenschen zu respektieren.

  • tirolersepp

    Danke Daniel – alles Gute !!!

    • n.g.

      Ich hab das Video nicht angeguckt! Aber du bedankst dich? Für was?
      Vollhorst!
      Ich nehms nur zurück wenn morgen hier ein Bericht, ein Video veröffentlicht wird indem ein Krebskranker, ein Suizid gefährderter usw. posstet wie es ihm ergangen ist.
      Euer übertriebenes Mitglied gegenüber Leuten die ihr nicht mal kennt, geht mir am Sack!
      Soll ich auch trauern…, gerade ist ein Kind an Hunger gestorben, gerade ist eine Frau ermordet worden, irgendwo ist ein Familienvater erschossen worden…. Also sind Leute gestorben, ABER, das steht hier nicht!
      Soll ich dann jetzt vor Mitleid zerfiessen weil Daniel hier…. und die anderen nicht?

      • watschi

        n.g., würde man mit allen menschen, denen es schlecht geht oder sterben mitleid haben, dann würde man daran zerbrechen oder bald einmal den freitod wählen. es wäre auf jeden fall nicht auszuhalten. denkt mal wie ihr euch fühlt wenn ein nahestehender verwandter oder guter freund stirbt. die verarbeitung und die trauer dauert lange. deshalb muss man bei unbekannten den gesunden egoismus vorrang lassen. beileid- und genesungswünsche sind wenn notwendig angebracht, aber dann sollte man zur tagesordnung übergehen. dem selbstschutz zuliebe

  • watschi

    dieses video wurde nicht gemacht und veröffentlicht, weil der erkrankte mitleid schinden will (meine meinung), sondern um die menschen aufzufordern vorsichtig zu sein. das muss auch einmal gesagt werden

    • n.g.

      Das hab ich au h verstanden. Mir gehz der Umgang der Medien damit auf den Geist.
      Ich sag auch alles Gute…. Aber det. Sinn dahinter ist Quatsch, denn die Leute halten sich an Vorschriften oder nicbt. Daran ändert beim besten Willen auch das Video nichts.

  • tirolersepp

    Danke Daniel für deinen Bericht und alles Gute !!!

  • sonderweg

    Habe heute mal meinen Vize Arbeitsgeber gefragt ob mir wirklich müssen gewisse KURSE in der Situation abhalten sollen. Die Antwort war simple und einfach…. du wirst doch den ganzen Scheiß nicht glauben. Meine Frage war noch… und wenn ich meine Eltern und Bekannte infiziere?….. MACH einfach deinen Job und denke weniger!!

  • erbschleicher

    Das er bestimmte Mitarbeiter (die bei der Arbeit Maske trugen) belächelt und ausgelacht hat, davon spricht der Herr Bedin nicht. Das zum Thema Coronaleugner.
    Weitere Kommentare spare ich mir lieber!!!

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen