Du befindest dich hier: Home » News » Treffen mit Conte

Treffen mit Conte

LH Kompatscher, LR Widmann und Senatorin Julia Unterberger sind am Mittwoch in Rom mit Ministerpräsident Giuseppe Conte zusammengetroffen.

Eine umfangreiche Themenliste war Gegenstand des Treffens mit Ministerpräsident Giuseppe Conte und Regionenminister Francesco Boccia, das Landeshauptmann Arno Kompatscher am Mittwoch in Rom gemeinsam mit Senatorin Julia Unterberger und Gesundheitslandesrat Thomas Widmann wahrgenommen hat:

Ein Hauptthema war die vollumfängliche Wiederherstellung der Zuständigkeiten des Landes, die nach der Verfassungsreform von 2001 einige Einschränkungen erfahren hatten. Um Lösungen bemüht war man schließlich auch bei den unterschiedlichen Auffassungen im Gesundheitswesen, wo es darum ging, der Bevölkerung den Dienst in der jeweiligen Muttersprache zu garantieren.

Kompatscher sagte im Anschluss an das Treffen: „Wir haben dem Ministerpräsidenten Conte alle Punkte unter dem Vorzeichen unseres Hauptanliegens vorgetragen: Es gilt, die Autonomie zu schützen und weiterzuentwickeln. Wir wollen dies möglichst auf einvernehmlichem Wege lösen – selbstverständlich immer unter Einhaltung der international verankerten Verträge, die unsere Alleinstellung in diesem Staat ausmachen.“

Weg zur Lösung: Erst technische, dann politische Ebene

Angenommen wurde der Vorschlag von Landeshauptmann Kompatscher, zunächst auf technischer Ebene gemeinsam mit dem Regionenministerium die Problemstellungen zu analysieren und entsprechende Lösungsvorschläge auszuarbeiten. Anschließend sollen die notwendigen Reparaturmaßnahmen auf politischer Ebene umgesetzt werden.

Conte habe sich als „aufmerksamer und in allen Autonomiefragen gut vorbereiteter Gesprächspartner“ erwiesen. Daher ist der Landeshauptmann überzeugt: „Dieses Treffen wird den Weg zu vielen für unser Land bedeutsamen Fortschritten ebnen und beschleunigen.“

DIE HINTERGRÜNDE LESEN AM DONNERSTAG IN DER PRINT-AUSGABE

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (24)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen