Cookie Consent by TermsFeed
Du befindest dich hier: Home » News » Erfundene Vergewaltigung

Erfundene Vergewaltigung

Der „Tatort“ im Fall der 15-jährigen Schülerin

Das minderjährige Mädchen hat jetzt gestanden, die Vergewaltigung vom 6. Mai auf den Talferwiesen erfunden zu haben.

Die Vergewaltigung auf dem Bozner Talferradweg am 6. Mai dieses Jahres hat es nie gegeben.

Laut Staatsanwaltschaft hat das Mädchen nun zugegeben, die Tat erfunden zu haben – um die Aufmerksamkeit ihres Freundes zu erregen.

Das 15-jährige Mädchen hat die Aussagen im Beisein eine Psychologin gemacht, teilte die Staatsanwaltschaft am Dienstag in einer Aussendung mit. Die Minderjährige erklärte, sie habe die Dimension ihrer Aussagen nicht bedacht.

Das Mädchen, das auf dem Nachhauseweg war, hatte zunächst ausgesagt, es sei von zwei Dunkelhäutigen am helllichten Tag attackiert worden.

Einer der beiden Täter habe sie in einen Busch gezerrt, der andere Täter habe sie dann vergewaltigt.

Der Fall hatte über Südtirols Grenzen hinaus für großes Aufsehen gesorgt.

Wenige Tage nach der Tat hatte der AGB/Cgil eine Mahnwache am angeblichen Tatort organisiert.

Man wolle ein Zeichen setzen – gegen Gewalt und gegen Einschüchterung, hieß es. Der Mahnwache schlossen sich mehrere Vereine, Verbände und Parteien im Land an.

Im Bozner Regierungskommissariat wurde eigens ein Sicherheitsgipfel einberufen.

Die Aussendung der Staatsanwaltschaft am Dienstag

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (68)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • andreas

    Wenn man sich die Aussage des Staatsanwalts vor ein paar Wochen durchliest, war das absehbar.
    Mal schauen, wie der wütende Mob jetzt reagiert.

    • wisoiundnetderfranz

      Diese Möglichkeit durfte man bis jetzt nicht mal vermuten… geschweige denn aussprechen…
      Jetzt dürfen sich einige/viele auf die Schulter klopfen, die Zunge beißen und dann genüsslich in der Versenkung verschwinden.
      Das gilt für zahlreiche Kommentatoren in den verschiedenen Foren, aber auch viele in der Öffentlichkeit stehende Personen!!

      • leser

        Wiesoundnetderfranz
        Wenn pubertierende mädcgen solche sachen machen sollte mab wohl auch den eltern und vorr allem den müttern einen psychiater zur seite stellen denn offensichtlich machen diese ihre rolle als mutter nyr mittelmässig
        Zu hinterfragen wäre auch ob die vertreterinnen der frayenbewegungen und die geschockten weiber, welche bei den mahnwachen und den protestmärschen ihren zügel- und teilweise niveulosen schreichõren nun auch das rückgrad haben sich zu gemässigteren entschuldigungen zu aussern
        Wahrscheinkich kruegen duese verbände auch nich õffentliches geld für ihr dasein ynd bringen prifessionekke einrichtungen in verruf auch noch

        • wisoiundnetderfranz

          @leser
          Ich denke, den Eltern ist das Verhalten der Tochter sicherlich auch sehr unangenehm… mehr kann ich nicht sagen, denn ich kenne sie nicht!
          Das „pupertierend“ mag wohl zutreffen, trotzdem sollte man von einer 15-Jährigen soviel Hausverstand erwarten dürfen, dass sie die Tragweite ihrer Anschuldigung zumindest ansatzweise kapiert…

          So, ich habe jetzt versucht möglichst fehlerfrei zu schreiben – bin mir aber irgendwie unsicher, ob du es trotzdem verstehst…

          • leser

            Wiesoundnetderfranz
            Weist du wenn man seine kinder, anstatt seiner verantwortung als mutter und vater gerecht zu werden, lieber in jede art von beschäftigung wegschickt anstatt sich mit seinen kindern zu beschäftigen , dann sollte man sich nicht wundern, dass das ynd ähnliches herauskommt, ich habe selber kinder und die haben auch einiges angestellt , aber ich schäme mich nicht für meine kinder sondern versuche meistens herauszufinden, was wir als eltern falschgemacht haben
            Übrigens such vir der gesellschaft zu schämen habe uch schon lange abgelegt und geört auch nicht zum erziehungsorigramm
            Kannst du das verstehen?
            Übrigens meine tippfehler musst du aktzeptieren dafür kann ich jederzeit in vuer sprachen schreiben mit tippfehlern

          • leser

            Wiesoiundnetderfranz
            Nur nebenbei
            Auch du schaffst es nicht fehlerfrei zu schreiben aber ich trags dur nicht nach

          • wisoiundnetderfranz

            Aha, du kennst die Eltern?
            Wenn nicht, solltest du weniger verallgemeinenderen Käse schreiben!

          • leser

            Du trottl
            Ich verallgemeinere nix
            Und ich urteile auch nichts
            Ich gehe auch nicht auf die strasse und lass mich für ein paar pappenheiner nicht fûr deren interessen missbrauchen du lopp
            Hast du schon vergessen was die presse und einige solcher vollofosten hier geschrieben so ganz nebenbei will man schon überwachungskameras aufstellen

          • wisoiundnetderfranz

            Lies dir ganz langsam nochmal durch was du geschrieben hast (ich weiß, das machst du nicht gerne…):
            „Weist du wenn man seine kinder, anstatt seiner verantwortung als mutter und vater gerecht zu werden, lieber in jede art von beschäftigung wegschickt anstatt sich mit seinen kindern zu beschäftigen , dann sollte man sich nicht wundern, dass das ynd ähnliches herauskommt“

            Wie gesagt, entweder du Schlaumeier kennst die Eltern oder schreibst von Allgemeinplätzen…

          • leser

            Wisoiundnetderfranz
            Ich weiss was ich schreibe
            Aber ich nehme mir nicht das recht heraus andere leute zu urteilen
            Trittbrettfahrer sind gift für die gesellschaft

          • andreas

            Ich gehe davon aus, dass leser sein Kauderwelsch selbst nicht versteht.

          • wisoiundnetderfranz

            leser, i gibs auf – werd dein gschrieb in zukunft nimr lesn…

        • criticus

          @Leser
          ihnen sollte man einen Korrektor zur Seite stellen!

          • leser

            Criticus
            Was ist ein korrektor
            Sind das leute die inhalte auf korrektheit prüfen
            Dann wûrden hier wohl einige schreiberlinge auf verunglimpfung verklagt werden lassen wir das lieber

    • leser

      Andreas
      Das ist nicht wütender mop
      Hier handelt es sich um gestandene hausfrauen und erklãrte femministinnen die jede gelegenheit wahrnehmen die männer als permanent notgeile und rücksichtslose gauner darzustellen

    • semperoper

      Erstaunlich ruhig ist er…

      • andreas

        kurtl und yannis melden sich gewiss noch….

        • mannik

          Ja und gestiefelterkater und wie sie sonst noch heißen, um zu behaupten das Mädchen hätte das Geständnis erfunden… ansonsten müssten sie zugeben dass rechte Dumpfbacken einfach kein Hirn haben.

          Ich hatte den Braten schon vor zwei Monaten gerochen:
          9. Mai 2019 um 07:20 Uhr
          Dafür gibt es m.E.n. nur zwei Erklärungen:
          1. Entweder man weiß sehr viel mehr, will aber die Täter nicht allarmieren, damit sie sich in Sicherheit wiegen und nicht türmen
          2. Die Erzählung des Opfers – abgesehen vom sexuellen Übergriff, der von den Medizinern bestätigt wurde – entspricht nicht wirklich den Tatsachen

          • cicero

            Das Mädchen hat die Geschichte offenbar glaubwürdig erzählt , die Medien haben sie geschlossen als glaubwürdic weiterberichtet Ärzte und Staatsanwalt haben sie bestätigt. Wie soll ein Leser sie dann nicht glauben, zumal es in Deutschland nahezu täglich eine Vergewaltigung oder sogar Morde und andere Straftaten begangen von nichtberechtigt Aufhältigen gibt. Auch in Südtirol gibt es Straftaten aller Art die Illegale begehen. Also wenn diese eine Geschichte jetzt auch nicht stimmt, so stimmen doch viele andere Wahrheiten von Straftaten illegal Aufhältigen, die es nicht geben würde, wenn alle illegal Aufhältigen nicht hier wären. Wie es das Gesetz verlangt. Aber um das Gesetz schert sich ja ohnehin bald keiner mehr. Polemiken aller Art sind wichtiger.

        • kurt

          @andreas
          Ja,in der Hoffnung das der linke Pöbel etwas gelernt hat daraus !!!!!!.

    • kurt

      @andreas
      Bist du jetzt Hellseher auch noch !!!!!.
      So einen Blödsinn verzapfen .

  • franzkarl

    Eine Mahnwache gegen Gewalt an Frauen und Mädchen ist nie vergebens. Das Problem sexueller Gewalt auch weiter aktuell (auch von s.g. „Einheimischen“). Festhalten kann man auch, dass der Vorfall eben nicht dazu taugte, wieder einmal alle Flüchtlinge pauschal als Vergewaltiger und Sicherheitsrisiko für die hiesige Bevölkerung hinzustellen. Die Hetzer dürften sich erstmal an die Nase fassen und überlegen, ob es schon ein Zeichen von Intelligenz ist Vorverurteilungen ohne strafrechtliche Erhebungen und Gerichtsverfahren vorzunehmen… eine Entschuldigung wäre angebracht!

  • erbschleicher

    So liebe Südtiroler! Jetzt würde mich interessieren wie ihr das Verhalten der junger Göre entschuldigt?
    Sicher hat sie ein Trauma, dass Sie sich beim „wer hat Angst vom schwarzen Mann“ Spiel geholt hat?
    Ich möcht jetzt nicht in der Haut der Gitsch und deren Eltern stecken. Schämt Euch!

  • exodus

    @erbschleicher Wieso müssen sich die Südtiroler schämen? Wenn sich jemand schämen müsste, dann wohl das Mädchen, mit der die Phantasie durchgegangen ist, total unreif, und nicht an die Lawine gedacht hat, die sie mit dieser Lüge losgetreten hat. Allein was diese unmögliche Lüge an
    Bürokratie gekostet hat, dafür würde ich die Eltern bluten lassen!!

  • mannik

    @Cicero – Na ja wer die Zone kennt muss auf jeden Fall stutzig geworden sein. Aber es war wohl so, dass viele das glauben wollten, weil zwei Schwarze als Täter angegeben wurden.
    Um die Tatsache, dass diese Falschmeldung andere Straftaten nicht entkräftet geht es doch gar nicht, das hat auch niemad behauptet. Es ist nur umgekehrt auch so.

  • yannis

    @cicero 2. Juli 2019 um 17:39 Uhr

    Dein Kommentar findet nahezu bei jeder ZDF XY Sendung seine Bestätigung, von kurz über die OFFENE Schengen Grenze kommende Geldautomaten-Knacker bis hin über genauso KURZEN Besuch in DE um schlafende Bürger in ihren Haus auf brutalste Art und Weise zu überfallen und auszurauben.
    Von den Geschichten der verletzten muslimischen „Familien-Ehre“ wenn die integrationswilligen Töchter sich erlauben ihr Leben nach westlich/freiheitlicher Manier zu gestalten, reden man am lieber nicht.

  • yannis

    erbschleicher
    2. Juli 2019 um 15:01 Uhr
    @andreas
    Ich meinte damit das Verhalten des rechten Gesindels (wie du es nennst)

    erbschleicher
    2. Juli 2019 um 14:59 Uhr
    @exodus
    Ich meinte mit schämen das Mädchen und dessen Eltern und nicht die Südtiroler

  • yannis

    leser
    2. Juli 2019 um 15:00 Uhr
    >>>>so ganz nebenbei will man schon überwachungskameras aufstellen……..

    Teifl, Teifl….jetzt muss dafür eine andere/neue Begründung aus der Taufe gehoben werden.

    • kurt

      @yannis
      Was ist wenn das Mädchen jetzt ganz groß Schweigegeld kassiert damit gewisse Leute nicht auffliegen und kein weiterer Präzedenz Fall geschaffen wird ???.
      Wollen wir hoffen das nicht alles von vornherein geplant worden ist um allgemeine Unsicherheit zu verstreuen ,jedenfalls stinkt diese Sache gewaltig !!!!.
      Für die Medien,Gutmenschen ,Grünnninen und Grünen war es wieder einmal ein gefundenes Fressen um die Schuldigen zu suchen und zu finden natürlich in einem für sie günstigen Umfeld !!!.

      • mannik

        Kurtl, es waren nicht Gutmenschen und Grüne, die sofort Schuldige gefunden haben, sondern der rechte Mob zu dem Sie auch gehören. Genau dieser Mob hat eben die Gelegenheit benutzt Unsicherheit zu verbreiten. Sie haben also die gesamte Situation nicht verstanden.
        Ich frage mich wirklich, wie Ihr Körper am Leben bleiben kann, nachdem Sie offensichtlich nicht eine einzige funktionierende Gehirnzelle haben.

        • yannis

          Wer hat denn als erstes diese Sau als die pure Wahrheit durch’s Dorf getrieben, waren es nicht Staatsorgane medizinische Gutachter usw. ????
          Entweder sie haben den Schwindel noch weniger gerafft als die ständig bösen Rääääächten oder sie haben es als grandiosen Test an der Bürgerreaktion inszeniert.

      • andreas

        kurti, mit diesem Kommentar hast du den Vogel abgeschossen.
        Nimm professionelle Hilfe in Anspruch.
        Ob ein Exorzist oder ein Schamane das Richtige wäre, bin ich mir aber nicht ganz sicher.

      • wisoiundnetderfranz

        kurtl

        Des mitn Schweigegeld isch der Hommer…

        2 Glaslen Weißburgunder und oane ordntlich af die Nuss solln gegen Verfolgungswahn a helfn…
        Eps onders konn i dir net empfehln…

  • buddha

    Dieses Benehmen sollte schon finanzielle und soziale (Sozialarbeit) Konsequenzen für diese Familie und das Mädchen haben (und dies bitte veröffentlichen damit solche „Erfindungen“ nicht Schule machen), denn falls in Zukunft mal die selbe Situation vorkommt und ein Mädchen wirklich vergewaltigt wird (hoffentlich passiert dies nie) dann kann passieren dass man ihr nicht glaubt, nur wegen diesen falschen lügenden Mädchen…..

    • yannis

      @budda,
      Ich würde mal sagen. dem Mädel auch einen „goldenen Lugenbeitel“ verleihen und gut ist’s geht doch auch bei anderen die massenhaft Steuergeld versaubeiteln auch.
      Auch die sog Ermitller die mit solchen Dingen voreilig bei den Sensations-Medien hausieren gehen sollten an die Kandarre genommen werden.

      • wisoiundnetderfranz

        Die Ermittler gehen nicht hausieren, es sind die sensationsgeilen Medien, die bei den Ermittlern vor der Tür stehen und um gut verkaufbare Aussagen winseln.
        Die Ermittler hatten ja selber veröffentlicht, gewisse Informationen an die Medien weiter geleitet zu haben, damit sich diese nicht noch unwahrere Geschichten aus den FIngern saugen!

    • vreni

      BIN DEINER MEINUNG SO GEHT’S SICHER NICHT ! !

  • annamaria

    Medien sollten etwas verhaltener vorgehen!

  • esmeralda

    Das Mädchen ist 15 Jahre alt und etwas unreif, genauso unreif wie die Personen, auch hier in Forum, die solche Meldungen sofort mit Freude aufnehmen, sich künstlich empören und tausendfach in sozialen Netzwerken verbreiten, weil sie damit ihre Vorurteile bestätigen können. Ebenso unreif sind die machthungrigen Politiker, die solche Meldungen instrumentalisieren, um diese unreifen Leute dazu zu bringen, ihnen ihre Stimme zu geben. Zack Zack Zack!

    • wisoiundnetderfranz

      genau
      und eine Ulli Mair ist jetzt anscheinend in Urlaub und hat die Meldung noch nicht erhalten…?
      keine Presseaussendungen mehr von ihr…?

    • yannis

      Wenn dies mit den „unreif“ der Bürger so stehen gelassen werden kann dann sind die Ermittler und deren Gehilfen sicher reif für eine Woche Sonderurlaub, oder doch vielleicht eher reif für eine dienstliche Disziplinarmassnahme ?

      • esmeralda

        reif für einen gemütlichen Urlaub sind wir alle, wahrscheinlich auch Sie Herr yannis

      • mannik

        Yannis, haben Sie verstanden um was es hier geht und was die Gerichtsbehörde an Informationen ausgegeben hat? Nein, blöde Frage, natürlich nicht.
        Aber wenn Sie so sicher sind, dass Polizei und Gerichtsbehörde ihre Arbeit nicht richtig gemacht haben oder schlimmer noch – wie Sie anscheinend glauben – die Sache vertuschen, weshalb erstatten Sie nicht Anzeige?
        Aber eine generelle Frage: Erachten Sie es wirklich als Leistung mit ihrem Busenfreund Kurt um die Wette zu posten, wer der Dümmere ist?
        Sie beide sind der lebende Beweis, dass die Evolution nicht bei allen erfolgreich war.

        • kurt

          @mannik
          In ihrem Haus scheint es keine Spiegel zugeben oder sind sie schon vergilbt vor lauter Spiegelung von so viel Ignoranz !!!!!.

          • mannik

            Sie Sie jetzt Kurt oder Yannis? Weil bei Schizophrenen weiß man das nie so genau. Würde auch zur Geschichte mit dem Spiegel passen, denn Sie erkennen sich darin gar nicht.

  • guyfawkes

    Darf man hier Youtube-Links teilen?
    Ich machs einfach mal – passt sehr gut zum Thema – dauert ca 3 Minuten.

    https://youtu.be/fyhn1twxjHg

  • prof

    Zum Glück hat das Mädchen bei der Gegenüberstellung einiger Männer keinen beschuldigt.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen