Du befindest dich hier: Home » News » „Nicht unsere Werte“

„Nicht unsere Werte“

Am Montag wurde Arno Kompatscher vom Landtag erneut zum Landeshauptmann gewählt. Wie die Landtagsabgeordneten auf die Wahl reagieren.

SEHEN SIE SICH DAS VIDEO AN.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (36)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • kurt

    Die Foppa sollte mal schauen was für Werte sie in den Letzten 5 Jahren gesammelt hat außer ihre Privaten .
    Wenn man so schaut was in Südtirol mit dem Wohlwollen Foppa´s abgeht dann schon kriegt man graue Haare!!.

    • einereiner

      Es gibt 4 Energiegewinnungstypen…die Grünen gehören zu den folgenden
      DER VERNEHMUNGSBEAMTE
      Obwohl dieser Typ in der Regel körperlich nicht bedrohlich ist, kann er Wille, Geist und Seele durch ständiges Hinterfragen und zersetzende Kommentare zerbrechen. Als feindseliger Kritiker sucht der Vernehmungsbeamte ständig nach einer Gelegenheit Anderen zu beweisen, dass sie unrecht haben oder unfähig sind. Er stichelt, manipuliert, kontrolliert, ist selbstgerecht und weiß immer alles besser. Je mehr er an Ihren Fehlern und Unzulänglichkeiten herumnörgelt, desto mehr Beachtung kommt ihm zu. Während Sie damit beschäftigt sind sich zu verteidigen, zu widersprechen oder Rede und Antwort zu stehen, bekommt er Ihre Energie.
      Sie suchen sich Felder, bei denen sie mit vermeintlich hoher Moral alle anderen kritisieren können.
      DAS SIND DIE GRÜNEN….es geht ihnen nicht um die Sache, sondern ums EIERN.

  • andreas

    Phänomen Salvini ist nun mal da, auch in Südtirol und ein paar Provinzler können dies momentan auch nicht stoppen, das sollte „Foppa non si stoppa“ vielleicht zur Kenntnis nehmen.
    Rom und Trient sind Lega, momentan gegen diese Partei zu arbeiten würde bedeuten, kurz- und mittelfristig gar nichts zu erreichen.

    Wenn die Opposition mal die persönlichen Mimositäten und ihr „aus Prinzip dagegen sein“, welches beidseitig besteht, hinten anstellt, können sie Entscheidungen auch gegen die Lega in Südtirol durchdrücken.

    Salvini hat nebenbei gestern Abend gegen 23 Uhr eine Pfanne Nudel gefressen und über 12.500 seiner Anhänger sind begeistert. Besser kann man Italiens momentane Politik eigentlich nicht beschreiben. 🙂

  • kurt

    @andreas
    Wenn es in Südtirol ein Phänomen gibt dann bist es schon du selber und eines mit Selten heitswert !!.

    • yannis

      @kurt,
      Mich beschleicht zunehmend das Gefühl dass es bei diesen Phänomen andreas sich im um einen jener Klientel (Furbi) handelt denen Herr Salvini das zirkulieren mit dem Auto der DEUTSCHEN Freundin (KFZ Leasing) in Italien verleidet. Aber gut so !!!

  • watschi

    Frau Foppa, wenn man fùr die demokratie ist, muss man auch den wàhlerwillen respektieren und diese regierung aktzeptieren wie sie ist. ansonsten ist man fùr eine diktatur

      • kurt

        @watschi [email protected]
        Die Frau Foppa ist halt auch so eine Emanze bei der der Demokratie-Gedanke nur so weit reicht solange sie sich im Recht glauben, danach ist aber schnell Schluss!!!.Ich bin mir sicher das die Frau Foppa für Diktatur in ihrem Sinne gleich zu haben wäre.
        Das ein Salvini für sie ein rotes Tuch ist wundert mich nicht,denn ihr ist ja jeder Einwanderer lieber als ein Einheimischer der Steuer zahlt und das sie von dem wunderbar leben kann ist ihr aber noch nie aufgefallen,soweit zu den Gedankengängen einer grünen Emanze !!!!!!!!!!!!.

        • yannis

          Die Dame hat ja ein paar exzellente Vorbilder aus DE, wie z.B. diese Katrin Göring Eckardt, die ihre politischen Ansichten alle fünf Jahre ändert, zur Zeit der links/grünen Immigrationspolitik (Nachzug der ganzen Clan’s) anhängt, womit sie Herr Lindner aus den Jamaika Koalitions-Verhandlungen vertrieben hat. Ja und dann noch die hysterische Roth und der polemische langhaarige Zwischenschreier usw., alles Figuren mit denen man wirklich keinen Staat machen kann

          • george

            Meinst du etwas alle mit Kurzhaarmähne machen einen staat aus? Lindner z. B. ist gar kein Vorbild „zum Staat machen“, so ihr ea meint. Eure Vorurteile und Meinungsmache reichen schon recht langsam an die der 30-40iger Jahre des vorigen Jahrhunderts heran.

      • george

        Der Wählerwille wäre auch andersrum respektiert gewesen. Wären auch 19 Mandate und Dello Sbarba der stärkst gewählte Italiener. Die Demokratie auf diese Weise herausstreichen zu wollen ist geradezu grotesk. Vereint euch doch mit diesen Nationalisten, dann werdet ihr ja merken wo eure Südtiroler Autonomie und eure eigene Selbstbestimmung bleibt. Dann könnt ihr von eurer Demokratie schwafeln, die keine mehr ist.

  • gestiefelterkater

    Der Grüninen „Werte“ sind hieb und stichfest, das Geschwätz und der Gesichtsausdruck der grünen Beißzange lässt uns erschaudern.

  • gestiefelterkater

    Ob Salvini sich dessen bewusst ist, dass er unter Beobachtung der Grüninen steht.
    Wer Messerstecher und Vergewaltiger ausgrenzt, der tritt die „Werte“ der Grüninen mit Füßen. Das Europa der Grüninen ist bunt und darf, wenn nötig mit Pflastersteinen und Kanthölzern verteidigt werden.

  • ostern

    Was hat Fr. Foppa die letzten 5 Jahre getan?
    Ausser für gemischtspraher Schule (Deutsch-Italienisch)
    ist sie nicht aufgefallen.

  • goggile

    Achtung vor salvini. er ist in meinen augen ein Diktator wennman ihn weiter hausieren lässt. die schleimbeitlerischen täglichen Belobungen an die verschiednesten ordnungsangestellten auf kosten der Steuerzahler sind in Wahrheit der beweis der Militarisierung.
    gestern nacht hat ein pm die aussagen salvinis vom rückgeführten angebglichen Terroristen auf schärfste verurteil. savlini im amt als inenminister sagte testualmente: il terrorisa …. , CHE MARCI IN GALLERA (er soll verfaulen im Knast)

    solche aussagen sind gegen die Menschenrechte. ausserdem gristisierte der pm wie salvini die Rückführung als Show inszenierte und den angeblichen Terrorist medial öffentlich vorführte.

    salvini lehnt sich viel zu weit aus dem fenster, er haltet sich nicht an regeln und am schlimmsten, dass niemand mehr dem einhalt gebietet. es traut sich niemand mehr. salvini ist eine gfahr für ganz Europa. er hat a bsolut recht mit vielen sachen, ABER er führ zu Diktatur. davon ist goggile absolut überzeug, wenman sein tun beobachtet seit der Machtergreifung.

  • goggile

    auch bei den opfer von rigopiano mit den 10millionen beitrag an die hinterbliebenen auf kosten von uns Steuerzahlern handelt es sich in meinen augen nichts weiter als eigene Publicity. zu feige salvini das theme anzugehen, wo ein hinterbliebener zu einer dragkonischen 4300euro strafe von einem richter veruteilt wurde, WEIL ER BLUMEN AM ORT DES GESCHEHENS NIEDERLAG. genau dort hebt salvini die pappn. salvini hai fatto vedere la tua Vera faccia.
    am besten wäre, würde die europäische union sich mit diesem fall wo ein richter einen armen hinterbliebenen zu 4.300euro strafe verdonnert wegen blumenniederlegen am ort des geschehnes…sich damit befasst. sollte es Gott geben, wird dieser sich wohl mit dem richter eines tages unterhalten. zum schämen in welchem land wir gezwungen sind zu leben und noch mehr zum schämen dasswir gezwungen sind solchen diktaten uns unterzuwerfen. DAS sind die wirklichen Probleme. und nicht die 10milliönchen von Seppi. die er sich aber sicher verdient hat mit seinem enormen fleiss.

  • goggile

    die worte von frau foppa sind absolut richtig. leider sind es wenige bisher die in diesem fall das spiel salvinis durchschauen!

  • noando

    @gestiefelterkater – ein kommentar zum schämen, populistischer dreck und wortverdreh erster sahne! „wer messerstecher und vergewaltiger ausgrenzt, der tritt die „werte“ der grüninen mit füßen. das europa der grüninen ist bunt und darf, wenn nötig mit pflastersteinen und kanthölzern verteidigt werden.“ ihr europa ist also braun und wird mit imaginären kanthölzern verteidigt.

    @watschi – ja, wählerwillen ist zu akzeptieren. ja, die regierung soll arbeiten dürfen. aber – zitat: macht braucht kontrolle; und: anders denken gehört zur freiheit. deshalb ist man nicht sofort für die diktatur.

    @goggile warnt zurecht vor salvini

    italien glaubt an salvinis versprechungen – wahrscheinlich kommt die mwst-erhöhung … die briten glaubten johnson – jetzt kommen die ganzen nachteile des brexit zu tage … die usa wollte trump – america first ist ein eigentor … wir leben in einer zeit, in welcher der wähler sich eine „bessere“ politik wünscht, dass eingefleischte unsitten abgeschafft werden, eine politik die den bürger über die wirtschaft stellt. blöd nur, dass „die neuen“ keinen deut besser sind als ihre vorgänger.

    • drago

      Die ganze Aufzählung von vermeintlichen Fehlentscheidungen der Wähler lässt eins außen vor: wenn der Wähler „falsch“ entschieden hat, dann ist das die Schuld derjeniger, die durch ihr Beispiel den Wähler dazu gebracht haben, „falsch“ zu entscheiden. Warum sind die Grünen in Italien eine vom Aussterben bedrohte Partei, wer war vor Salvini/M5S an der Macht und hat bewiesen, dass er sich nur um sich selbst und die ihm lieben Lobbies und nie die Sorgen der Wähler gekümmert hat, warum ist die EU derzeit so schlecht angesehen? Alle hatten lange Zeit zu beweisen, dass sie sich um die Sorgen der Bürger kümmern und haben eigentlich nur das Gegenteil bewiesen.
      Salvini und M5S werden sicher einiges/viel falsch machen, aber sie werden lange brauchen um mit ihren Vorgängern gleich zu ziehen und außerdem haben die Wähler bei den nächsten Wahlen die Möglichkeit wieder ihre Meinung zum Ausdruck zu bringen. Es ist das gleiche wie bei den Fragen: es gibt keine dummen Fragen, es gibt nur dumme Antworten. Es gibt keine dummen Wähler, es gibt nur dumme Politiker. Auch grüne.

    • gestiefelterkater

      Wenn es ihnen dabei besser geht so schämen sie sich ruhig. Wer glaubt man könne ausgerechnet mit den Grüninen eine bessere Gesellschaft schaffen, dem ist nicht mehr zu helfen. Ich glaube keinem der Gaukler und Hütchenspieler, sie können gerne weiter träumen.
      Was die, die wirklich die Fäden ziehen mit Europa vor haben werden die dümmlichen Wahlschafe aller Couleur erst merken, wenn es zu spät ist, wenn überhaupt.

    • yannis

      @noando,

      goggile als Referenz ? Dies goggile tut so als ob Salvini seine Vorhaben gaaaaaaaanz ALLEINE durchziehen kann, aber bis vor kurzem fand dieses Ei, Salvini’s Immigrations-Politik noch gut „…….““.Windfahne oder was ?

      • goggile

        Yannis, salvinis einwanderungspolitik ist ausgezeichnet und schafft auch europaweit zum aufwachen der alten politischen kasten etwas zu tun. aber die Nationalisierung die er vorantreibt ist diktatorisch und sehr sehr gefährlich langfristig gesehen. so wird Italien zu einem militärstaat. es brauchmach ordentlcihe Gesetze wo straffällige lange ins Gefängnis kommen und danach aber eine zweite Chance bekommen. bei rueckfall lebenslänglich.

        ausserdem darf von Vergewaltigungen in knast mal aufarbeitet und ermittelt werden. dies ist ein menschenverbrechen. wir sind da wohl noch dritte welt land. salvinis sager: deve marcire in carcere an den vermeintlichen exterroristen müssten einen sofortigen Rücktritt von salvini bedeuten. er ist momentan zu mächtig denn sonst wäre dies geschehen. dies ist gegen die Menschenrechte. und so einer soll Innenminister sein? aufwachen leute! wer frieden schafft ist herzlich wilkommen als Politiker und regeln, aber anderes ist schärfstens zu verurteilen. in diesem sinne, schönen Wochenende und frissts goggilen.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen