Du befindest dich hier: Home » Politik » Sternsinger beim LH

Sternsinger beim LH

In der Neujahrszeit sind in Südtirol wieder die Sternsinger unterwegs. Eine Sternsingergruppe aus Steinegg besuchte am Freitag die Landesregierung.

„So viele Staatsoberhäupter auf einmal hab ich noch nie begrüßen dürfen.“

Mit Humor empfing am Freitagvormittag Landeshauptmann Arno Kompatscher eine elfköpfige Sternsingergruppe aus Steinegg im Landhaus 1 in Bozen.

Die Sternsinger und Sternsingerinnen überbrachten dem Landeshauptmann und den anwesenden Regierungsmitgliedern Philipp Achammer, Waltraud Deeg, Florian Mussner, Arnold Schuler und Martha Stocker neben musikalischen Glück- und Segenswünschen auch Kreide und Weihrauch zur Haussegnung.

Rund 5000 Sternsinger sind zum Jahreswechsel wieder in ganz Südtirol unterwegs, um Spendengelder für bedürftige Menschen in der ganzen Welt zu sammeln. Die Sternsingeraktion wird Jahr für Jahr zwischen Weihnachten und Dreikönig von Südtirols Katholischer Jungschar (SKJ) organisiert. Dabei sammeln Kinder und Jugendliche aus Südtirol Spenden für Hilfsprojekte in der ganzen Welt. Jedes Jahr statten Sternsinger und Sternsingerinnen auch der Landesregierung einen Besuch ab. Welche Sternsingergruppe am Sitz der Landesregierung Segenswünsche überbringt, wird ausgelost. In diesem Jahr fiel das Los auf Steinegg.

Landeshauptmann Kompatscher lobte den Einsatz der Kinder und Jugendlichen: „Mit Eurer Aktion lebt ihr Hilfsbereitschaft und Solidarität. Beides trägt dazu bei, dass die Welt gerechter und lebenswerter wird.“

Mit der Aktion Sternsingen werden 2019 weltweit über 100 karitative Projekte im sozialen, pastoralen und Bildungsbereich unterstützt. Unter anderem sollen 2019 drei Projekte in Betlehem finanziert werden, und zwar zwei Bildungseinrichtungen und das Kinderkrankenhaus Caritas Baby Hospital.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen