Du befindest dich hier: Home » Politik » „Fremde Federn“

„Fremde Federn“

Ulli Mair

Die freiheitliche Fraktionssprecherin im Südtiroler Landtag, Ulli Mair, fordert von Landeshauptmann Komptascher mehr Realismus in Sachen Einwanderung und Asyl.

Es sei unglaubwürdig, wenn sich Komptascher mit dem Rückgang der Asylwerber um 20 Prozent in Südtirol rühmt, obwohl dies die Folge der neuen Regierung in Rom und der neuen politischen Großwetterlage in Europa ist, so die Freiheitliche

„Landeshauptmann Kompatscher kann weder einen Fortschritt in der Asyl- und Einwanderungsfrage für sich verbuchen, noch ist die Situation im Lande unter Kontrolle“, hält die freiheitliche Fraktionssprecherin im Südtiroler Landtag fest.

„Die SVP hat keinen einzigen Beitrag dazu geleistet, dass die Ankünfte von Illegalen, Wirtschaftsmigranten und Glücksrittern unter dem Deckmantel des Asylrechts an den Küsten Italiens in den vergangenen sechs Monaten um 81 Prozent zurückgegangen sind. Natürlich wirkt sich das auch als Abnahme bei den Asylwerbern in Südtirol aus, aber dabei handelt es nicht um eine Leistung der SVP“, kritisiert Mair.

„Jeder kann sich daran erinnern, wie Landeshauptmann Kompatscher den Südtiroler Gemeinden unter der Androhung von drakonischen Sanktionen die Asylantenunterkünfte aufgezwungen hatte. Solange die Mutterpartei PD das Ruder in Rom in den Händen hielt, wurde auch in Südtirol alles unternommen, um dieser illegalen Massenmigration den roten Teppich auszurollen. Alle, unabhängig ob asylberechtigt oder nicht, wurden mit offenen Armen unter der verordneten Gutmenschenkultur begrüßt. Wir Freiheitliche waren die einzigen, die vor dieser Entwicklung gewarnt und eine Ende dieser Willkommensklatscherei gefordert haben“, gibt Mair zu bedenken.

„Je näher die Wahlen rücken, umso mehr entdecken Kompatscher und Achammer das Einwanderungsthema für sich. Da sie bisher alles unternommen haben, um unsere Heimat zu überfremden, die Nicht-EU-Bürger mit Sozialleistungen zu belohnen und die meisten Landgemeinden mit Asylunterkünften zu überziehen, müssen sie sich nun mit fremden Federn schmücken, da allmählich eine Richtungsänderung eingetreten ist. Dies ist nicht nur unglaubwürdig sondern ein Etikettenschwindel wie er im Buche steht“, so Mair.

„Bewusst werden die Hauptprobleme mit den Illegalen auf den Straßen des Landes, die Kriminalität und die Gewalt nach wie vor von der SVP unter den Teppich gekehrt. Rein gar nichts ist unter Kontrolle. Tagtäglich berichten die Medien über Zwischenfälle und vielleicht wird eines Tages die Landeshauptstadt Bozen angesichts der brutalen Übergriffe mit einer Reisewarnung versehen“, erörtert die freiheitliche Landtagsabgeordnete.

„Die SVP betreibt reine Augenauswischerei und erzählt den Bürgern Märchen, obwohl diese jeden Tag mit einer anderen Realität konfrontiert sind“, so Ulli Mair abschließend.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (27)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • mannik

    Da hat wieder mal jemand alles kapiert. Liebe Ulli Mair, die Tatsache, dass wesentlich weniger Flüchtlinge nach Italien kommen (und zwar 80% weniger, also ist ihr Slogan von der Masseneinwanderung ein für allemal gestorben), fußt auf den Abkommen, die Minniti getroffen hat. Also die Regierung vorher. Salvini hat bisher gar nichts auf die Reihe bekommen, außer Europa gegen sich aufzubringen. Die kleinen Schritte, die jetzt gemacht werden sind eher den leisen Tönen von Conte zu verdanken, als dem idiotischen Polterer. Conte wird zwar wenig Gesicht haben, aber er hat schon lange verstanden, dass das Schreien nichts bringt. Sollten Sie sich mal abschauen diesen Stil.

    • tiroler

      Schon wieder ein Cabaret von Renten und Skandanudel Uli. Sie hat es nicht verstsnden, dass ihre Meinung niemand hören will.

    • kurt

      @mannik
      Idiotischer Polterer das kommt mit bekannt vor da könnte auf sie zutreffen !!!.

      • mannik

        Kurtl, auf den Begriff „Idiotisch“ haben Sie hier das Monopol. Da kann Ihnen kaum einer das Wasser reichen, auch wenn ihre drei/vier Mitstreiter sich sehr viel Mühe geben.

      • yannis

        ohne dem werten Chefredakteur „mannik“ wären alle hier so was von uninformiert. Danke lieber Gott im Himmel das du uns diesen Propheten gesandt hast.

        • tff

          Wem sollen wir denn danken, dass Sie , der nicht einmal einen Scherz von der Wahrheit unterscheiden kann, uns jeden Tag ihren Käse vorsetzen ?

        • mannik

          „In Ewigkeit Amen“ haben Sie vergessen!

          Wissen Sie Yannis, nachdem Leute wie Sie und ihre drei/vier Gesinnungsgenossen sich offenbar darin suhlen, nichts zu wissen und mit diesem Umstand auch noch prahlen, sehe ich meine Aufgabe darin, darauf hinzuweisen. Auf diese Weise haben sogar Sie einen Wert: Lachen ist nämlich gesund!

          • franz

            @mannik
            Zur INFO.
            Das Lachen dürfte Dir bald vegehen, Deine Liste an Beledigungen und Verleumdungen ist lang und wurde bereits bei der Staatsanwalt Bolzen hinterlegt. !

          • franz

            @mannik
            Zur Info.
            Das Lachen dürfte Dir bald vergehen, Deine Liste an Beleidigungen und Verleumdungen ist lang und wurde bereits bei der Staatsanwalt Bolzen hinterlegt. !
            Im Bootselben Boot sitz auch “Chefredakteur/Caporedattore“ Herr Oberhofer der noch immer nicht einsehen will, dass Beleidigungen und Verleumdungen bzw. die Missachtung der eigen Nutzerbedingungen bzw. der Privacy in Internetportalen nichts zu suchen haben.

          • franz

            ……Staatsanwaltschaft Bolzen

    • yannis

      Copy & Paste vom eigenen NAS ?

  • franz

    Ulli Mair hat in allen Punkten vollkommen recht
    . Die Behauptung, dass Masseneinwanderung ein für allemal gestorben ist und auf den Abkommen, von Minniti fußt ist eine weitere Lüge der Linksgrünen des PD & SVP Genossen. & mannik.
    In wirklich kamen bisher immer noch tausende von “Flüchtlingen “ ( Clandestini mit Schiffen von Schleppern Ong übers Meer nach Italien , ganz abgesehen von den Routen von Tunesien -Italien von den niemand spricht.
    Wie die Fakten zeigen jeden Tag starten Schiffe von Ong die Flüchtlinge in Libyschen Gewässern abholen und anstatt wieder nach Libyen Malta oder Tunesien zu bringen , wurden bisher alle nach Italien gebracht , trotz Abkommen Minniti.
    War wohl reine Wahlpropaganda des PD vor den Wahlen wie jetzt die Tatsachenverdrehungen von LH Kompatscher.
    Anscheinend eine reine Wahlpropaganda des PD auch das Dekret mit den “Daspo Urbano“ groß angekündigt aber nie umgesetzt. Wohl weil es vermutlich verfassungsrechtwidrig ist. ( laut Urteil von 7.Aprile 115/2011 was das Verfassungsgerichts in einen Grundsatzurteil gesprochen hat ) http://www.ilsole24ore.com/art/notizie/2011-04-07/consulta-boccia-norma-sindacisceriffi-221257.shtml?uuid=AByS22p
    Alles Fake News – Wahlpropaganda und Schaumschlägerei. der Linksgrünen & SVP.
    Um den Flüchtlingsstrom mit den Schleppern ( Ong usw. ) zu stoppen brauchte es die Lega mit Salvini.

    • mannik

      Dann lesen Sie die Zahlen, Sie einfach gestrickter Mensch. Oder lassen Sie sich erklären, denn 1 und 1 zusammenzählen ist bei Ihnen sowieso nicht drin.

      • yannis

        sich das erklären lassen ? ja sicher am besten von einen Realitäts-Ignoranten / Selbstbeweihräucherer wie @mannik

        • kurt

          @yannis
          ich weiß nicht wie lange es noch dauert bis mannik vor lauter Intelligenz oder Ignoranz, das kann man nehmen wie man will, überschnappt ,weil du von Weihrauch sprichst ,vom Verbrauch her müsste dann mannik ein Pfarrer sein??

        • mannik

          Ja Yannis und Kurtele, was kann ich dafür, wenn ihr beiden geistig nicht auf der Höhe seid?
          Statt dem Neid freien Lauf zu lassen einfach mal etwas gegen den beschämend niedrigen geistigen Horizont tun wäre besser. Beispielsweise ein paar kluge Bücher lesen, reisen, andere Kulturen kennenlernen und sich nicht immer vom Stallgeruch einnebeln lassen. Nochmals die Schulbank drücken wäre auch nicht schlecht, besonders für Meister K, denn der gehört wirklich in die Kategorie Vakuum.

        • mannik

          Übrigens sind Sie die zweite Persönlichkeit von „Franz“ dass Sie hier antworten, oder sind Sie vielleicht gar Franz selbst mit einem falschen Profil?

          • franz

            @mannik
            geistig nicht auf der Höhe +++
            Was die geistige Beschränktheit betrifft, bist Du absolut mit Abstand der Größte. und Du hast diesbezüglich das Monopol
            Abgesehen von Deinen niveaulosen Beleidigungen.
            zur Info die Liste Deiner Beleidgungen und Verleumdungen ist lang und wurde bereits bei der “STAATSANWALTSCHAFT BOZEN “ hinterlegt.
            Abgesehen von Deinen unwahren Tatsachenbehauptungen der

  • bergsteiger

    Die Freiheitlichen………

  • rowa

    Ulli Mair’s alternative Fakten … lächerlich

  • europabuerger

    Raus aus der Sucht….rein in den Landtag!!!

  • beobachter

    Kann mir jemand einen einzigen Grund nennen, warum man nach diesem Theater und den Skandalen bei den freiheitlichen diese Partei noch wählen soll? Mir fällt keiner ein. Wer mit der SVP nicht einverstanden ist hat mit der STF odr Köllensperger 2 viel bessere Alternativen, vor allem Köllensperger

  • franz

    @mannik
    Wer sich informiert kennt die Zahlen.
    Wer ein Brett vor m Kopf sich nicht informiert oder ein linksgrüner Scheinpopulist ist den interessieren Zahlen nicht, der schafft sich seine eigene Welt.
    Wie ich schon zum Thema: “Unsicheres Paket geschrieben habe.
    https://www.tageszeitung.it/2018/07/17/unsicheres-paket/
    Was die geistige Beschränktheit betrifft, bist Du absolut mit Abstand der Größte. und Du hast diesbezüglich das Monopol
    Abgesehen von Deinen niveaulosen Beleidigungen und Verleumdungen, mit den sich;
    “ bereits ZUR ZEIT DIE STAATSANWALTSCHAFT – BOZEN befasst. “
    Abgesehen von Deinen unwahren Tatsachenbehauptungen der anscheinend keine Ahnung von Recht und Gesetz hat und ganz im Stiel eines Linksgrünen Scheinpopulisten alles mit Feke News zu verdrehen und schönzureden versucht.
    Scheinst du wirklich ein psychisches Problem zu haben.
    Der Grund , dass Menschen wie der “User- mannik“ den unermesslichen Drang verspüren all jene die nicht denn Unflat zustimmen die User wie mannik verbreiten, zu beleidigen und zu diffamieren
    ( mit NS Verbrecher zu vergleichen ++ ) muss wohl auf einer Art Zwangsneurose zurückzuführen sein.:

  • franz

    Beschämend wie Linksgrüne Gutmenschen und Profiteure wie Ong mit den Business der Immigration mit Fake News alles verdrehen, mit unwahren Tatsachenbehauptungen sogar die Toten im Meer instrumentalisieren bzw. sich zum Werkzeug machen um ihr schmutziges Geschäft mit der Immigration weiterhin betreiben zu können.
    http://www.liberoquotidiano.it/news/italia/13361906/open-arms-tutte-balle-documento-che-smaschera-ong-in-fuga-.html

  • roli

    Am Besten ignorieren was die Freiheitlich von sich geben.
    Die Artikel lese ich nicht mehr.
    Koennen sagen was sie wollen fuer mich sind die gestorben.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen