Du befindest dich hier: Home » Sport » Kolumbien siegt

    Kolumbien siegt

    Leonardo Paez und Sally Bigham heißen die Sieger der 7. Ausgabe des HERO Südtirol Dolomites 2016.

    Der Kolumbianer verwies den Deutschen Markus Kaufmann auf den zweiten Rang. Dritter wurde der Italiener Daniele Mensi. Bei den Frauen war Sally Bigham eine Klasse für sich. Die Britin siegte vor der Polin Michalina Ziolkowska und der Italienerin Maria Cristina Nisi. Der HERO Südtirol Dolomites zählte auch heuer wieder zur UCI Marathon Series.

    Insgesamt 4.016 Biker aus 50 Ländern haben frühmorgens bei strahlendem Sonnenschein den Mountainbike-Marathon rund um den Sellastock über die vier Dolomitenpässe und die Seiser Alm in Angriff genommen. Das Langstreckenrennen in den Dolomiten gilt als härtestes, spektakulärstes und landschaftlich schönstes Mountainbike-Rennen der Welt.

    „Der HERO entwickelt sich immer mehr zu einem ‚Sehnsuchtsrennen‘ für echte Mountainbiker“, resümiert OK-Chef Gerhard Vanzi. “Für den Tourismus unserer Bergregion stellt er einen echten Mehrwert dar.“

    Bei den Herren siegte Leonardo Paez, der im Vorjahr auf der HERO-Strecke WM-Bronze erobert hatte. Der Kolumbianer legte den Parcours über 86 km und 4.500 Höhenmeter in 4:34.51 Stunden zurück. Der 34-Jährige distanzierte Markus Kaufmann, den deutschen Marathonmeister von 2012, um 5.20 Minuten. Zwei Sekunden später kam der Italiener Daniele Mensi als Dritter ins Ziel.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen