Du befindest dich hier: Home » Sport » Nah am Podium

    Nah am Podium

    Campionati Italiani Juniores e Promesse

    Valeria Mura, Johann Brandt, Viktoria Calliari und Alessandra Realdon

    Bei den U20-Italienmeisterschaften in Brixen hat die 4×100-m-Damenstaffel des Läuferclub Bozen knapp eine Medaille verfehlt.

    Bei der U20- und U23-Italienmeisterschaft der Leichtathleten in Brixen wurden am Samstag insgesamt 38 Titel in zwölf langen Wettkampfstunden vergeben. Nach den vier Medaillen am Eröffnungstag, ging heute Südtirol leer aus. Das beste Ergebnis erzielte die 4×100-m-Damenstaffel des Läuferclub Bozen, die sich aber mit dem undankbaren 4. Rang begnügen musste.

    Das Bozner U20-Team mit Alessandra Realdon, Johanna Brandt, Valeria Mura und Sprint-Italienmeisterin Julia Viktoria Calliari verpasste in 48.49 Sekunden Bronze um 31 Hundertstel. Der Titel ging an Bracco Atletica Mailand (47.60), vor Rieti (48.00) und Saronno (48.18).

    Zwei 5. Plätze für Stefanie Gruber und Raffaele Fusaro

    Ebenfalls in der Altersklasse U20 wurden die Lanaerin Stefanie Gruber im Kugelstoßen mit 11.58 m und der Bozner 400-m-Läufer Raffaele Fusaro (48.97 Sekunden) Fünfte.

    Im Weitsprung konnten die einheimischen Athleten hingegen die hohen Erwartungen, wahrscheinlich auch wegen des Regens, nicht erfüllen. Der Pusterer Thomas Schifferegger kam mit 6.91 m nicht über den 9. Rang hinaus, während sich die Salurnerin Isabel Eccli gar nur mit dem 11. Platz mit 5.22 m zufrieden geben musste. Gestern in der Qualifikation sprang sie 5.69 m.

    Am Sonntag Medaillenchance für Valentina Cavalleri

    Am Sonntag werden in Brixen die letzten 24 Titel vergeben. Die Südtiroler Athletinnen erhoffen sich besonders vom 400-m-Hürdenlauf der Damen U23 eine weitere Medaille, denn heute in den Vorläufen stellte die Pusterin Valentina Cavalleri in 1:01.86 Minuten die drittbeste Zeit, hinter Topfavoritin Ayomide Folorunso (58.90) und Alessia Baldi (1:01.82) auf. Das Rennen findet morgen um 10.30 Uhr statt.

    Alle bisherigen Ergebnisse der Südtiroler bei der U20- und U23-Italienmeisterschaft in Brixen

    U20 Männer

    100m: 7. Jim Folajin Fonseca (SSV Brixen) 11.21 (10.98 im Vorlauf)

    100m: 18. Mario Buniolo (SG Eisacktal) 11.23

    400m: 5. Raffaele Fusaro (Athletic Club 96 Bolzano) 48.97

    800m: 26. Ulrich Spiess (Südtiroler Laufverein) 2:02.80

    110m Hürden: 15. Bruno Sparapani (Athletic Club 96 Bolzano) 15.43 (15.16 im Vorlauf)

    Hoch: 13. Andreas Galler (Läuferclub Bozen) 1.90

    Weit: 9. Thomas Schifferegger (SSV Bruneck) 6.91

    Weit: 16. Alessandro Di Foggia (Athletic Club 96 Bolzano) 6.41

    Weit: 18. Marcel Lahner (SSV Bruneck) 6.25

    Diskus: Massimiliano Di Stasio (CSS Leonardo Da Vinci) kein gültiger Versuch

    Speer: 24. Simon Sulzenbacher (ASV Lana) 47.95

    4x100m: 8. Athletic Club 96 Bolzano (Tarnagda, Montin, Pasquetto, Giacomelli) 43.03

    U23 Männer

    800m: 15. Hannes Schifferegger (SSV Bruneck) 1:55.17

    400m Hürden: 14. Gabriele Prandi (Athletic Club 96 Bolzano) 55.00

    Hoch: 15. Alexander Verginer (Atletica Gherdeina) 1.90

    Speer: 3. Andreas Zagler (Athletic Club 96 Bolzano) 66.09

    U20 Damen

    100m: 1. Julia Viktoria Calliari (Läuferclub Bozen) 12.32 (12.20 im Vorlauf)

    100m: 19. Maria Theresa Schwingshackl (SSV Bruneck) 12.68

    200m: 11. Julia Viktoria Calliari (Läuferclub Bozen) 25.30

    800m: 10. Katharina Oberhammer (SSV Bruneck) 2:17.64

    800m: 13. Verena Stefani (ASV Sterzing) 2:19.38

    5000m: 1. Sophia Zingerle (SG Eisacktal) 17:17.28

    100m Hürden: 13. Isabel Eccli (Läuferclub Bozen) 15.33 (14.95 im Vorlauf)

    Weit: 11. Isabel Eccli (Läuferclub Bozen) 5.22 (5.69 in der Qualifikation)

    Kugel: 5. Stefanie Gruber (ASV Lana) 11.58

    Kugel: 14. Martina Gatscher (ASV Lana) 9.91

    Speer: 11. Martina Gatscher (ASV Lana) 33.30

    4x100m: 4. Läuferclub Bozen (Realdon, Brandt, Mura. Calliari) 48.49

    4x100m: 13. SSV Bruneck (Schwingshackl, Mair, Mayr, Oberhammer) 49.73

     

    U23 Damen

    200m: 12. Petra Nardelli (Läuferclub Bozen) 25.34

    400m: 9. Petra Nardelli (Läuferclub Bozen) 57.25

    Weit: 13. Martina Natalini (SAF Bolzano) 5.58

    Speer: 2. Chiara Bergia (SSV Brixen) 42.35

    Speer: 12. Serena Bergia (SSV Brixen) 34.50

     

     

     

     

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen