Du befindest dich hier: Home » News » Achammers Drohung

Achammers Drohung

In der SVP Wipptal gehen die Wogen hoch: SVP-Philipp Achammer will den Sterzinger Bürgermeister Fritz Karl Messner aus der Partei ausschließen.

Fritz Karl Messner droht der Ausschluss aus der SVP!

Dies wurde am Montag nach der Sitzung der SVP-Leitung bekannt.

Obmann Philipp Achammer erklärte, das Statut lasse ihm keine andere Wahl. „Wenn jemand auf einer freien Liste gegen die SVP antritt, so müssen wir spätestens dann aktiv werden, wenn die Kandidatenlisten deponiert werden“, so der Obmann.

Wenn also Fritz Karl Messner, wie angekündigt, mit einer Bürgerliste zu den Gemeinderatswahlen antreten sollte, müsse ihm laut Statut die Mitgliedschaft entzogen werden, so Achammer.

Auch in der Gemeinde Brenner könnten SVP-Gemeinderäte auf einer freien Liste antreten. Die SVP-Ortsausschüsse in Pflersch und Gossensaß haben am Montagabend beschlossen, aus Solidarität mit den Sterzingern mit einem kleinen Edelweiß anzutreten.

Sterzings Bürgermeister Franz Kompatscher sagte zur Ausschlussdrohung gegen seinen Sterzinger Amtskollegen Fritz Karl Messner durch den SVP-Obmann, dies sei eine „Fehlentscheidung“.

Die Botschaft aus der SVP-Zentrale scheint klar:

Man will (mit Fritz Karl Messner) ein Exempel statuieren, um zu verhindern, dass die Entscheidung der Sterzinger SVP-Rebellen einen Domino-Effekt auslöst.

Möglicherweise erreicht die Parteispitze genau das Gegenteil.

MEHR ZU DIESEM THEMA LESEN SIE AM DIENSTAG IN DER PRINT-AUSGABE.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen