Du befindest dich hier: Home » Chronik » Wolf im Streichelzoo

Wolf im Streichelzoo

Foto: Rainguthof

Der Wolf hat binnen einer Woche zum zweiten Mal am Rainguthof in Gfrill in der Gemeinde Tisens zugeschlagen.

Erst vor einer Woche hatte ein Wolf in der Tierwelt Rainguthof in Gfrill in der Gemeinde Tisens drei Hirschkühe – eine davon war trächtig – und drei Mufflons gerissen. Der Wolf hatte sich unter dem zwei Meter hohen Wildzaun durchgegraben.

Am Samstagmorgen hat der Betreiber des Streichelzoos, Alois Piazzi, drei weitere Tiere tot im Gehege gefunden. Erneut hat der Wolf zugeschlagen.

Obwohl Piazzi einen Elektrozaun angebracht hatte, konnte der Wolf eine Damhirschkuh und ihr Kalb sowie ein Mufflon reißen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (9)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen