Du befindest dich hier: Home » Sport » Weger verpasst Podest

Weger verpasst Podest

Zum Saisonauftakt verpasst Jakob Weger in Valstagna in der 1. Olympia-Quali im Kajak-Einer der Männer einen Podestplatz.

Mit Platz 4 ist Jakob Weger (22) beim nationalen Kanuslalom in Valstagna (Suganertal) am Sonntag in die Olympia-Ausscheidung gestartet. Der Schenner musste nach 2 Durchgängen in der 1. Olympia-Quali im Kajak-Einer der Männer in 92,97 Sekunden dem Olympiastarter im Kajak-Einer von 2016, Giovanni De Gennaro (89,21), Zeno Ivaldi (90,22) und dem Lokalmatador Marco Vianello (92,74) den Vortritt lassen. Ebenso Vierter wurde Weger in der 1. EM-Quali. Während sich für die Olympischen Spiele 2021 in Tokio im Kanuslalom nur 1 Kajak-Paddler qualifiziert, gibt es bei der Kanuslalom-EM Anfang Juni in Ivrea 3 Startplätze im Kajak-Einer. Weitere 2 Ausscheidungen für die Olympischen Spiele und die EM gibt es im April, die nächste am 10. April im EM-Austragungsort Ivrea. Martin Unterhuber vom SC Meran/Torggler Raika (100,87) und Manuel Ulpmer vom SV Milland (113,82) landeten im Kajak-Einer der Männer auf den Plätzen 12 und 19. Jakob Weger hat sich laut einer Regel des Kanu-Verbandes in Valstagna bereits für die U23-WM und U23-EM qualifiziert. Martin Unterthurner belegte in der 1. Quali für die U23-WM und U23-EM im Kajak-Einer Platz 9.

Sehr gut geschlagen haben sich in Valstagna die 3 Junioren des SC Meran/Torggler-Raika. Alle 3 haben einen enormen Leistungssprung nach vorne gemacht. Für Paul Tirler, Niklas Pöhl und Tamara Drescher ging es in Valstagna erstmals in dieser Saison um die Quali für die U18-WM und U18-EM im Kanuslalom. Paul Tirler (101,25) und Niklas Pöhl (105,26) belegten im Kajak-Einer der U18 die Plätze 3 und 5. Matthias Ulpmer (SV Milland/111,95) wurde Siebter. Tamara Drescher (129,42) erreichte im  Kajak-Einer der U18 Mädchen den hervorragenden 2. Platz. Paul Tirler und Tamara Drescher können sich berechtigte Hoffnungen auf ein Ticket für die U18-WM und U18-EM im Kanuslalom machen.

Gut in Szene haben sich in Valstagna wieder die jüngsten Slalom-Kanuten des SC Meran gesetzt. Lars Aaron (U12), auch Zweiter im Canadier-Einer und Annika  Zoe Senoner (U14) gewannen im Kajak-Einer ihre Altersklasse. Marian Drescher (106,68) wurde im Kajak-Einer der U13 Zweiter. 3 junge Mädchen des SC Meran/Torggler haben in Valstagna ihr Wettkampf-Debüt gefeiert. Sara Furlan und Eva Haller belegten in der U13 die Plätze 4 und 7, Alice Gravino kam in der U14 nicht in die Wertung. Die 3 SCM-“Masters“, Markus Hager (40 bis 45 Jahre), Stephan Senoner (45 bis 50 Jahre) und Walter Weger (60 bis 65 Jahre) haben im Kajak-Einer ihre Master-Altersklasse gewonnen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen