Du befindest dich hier: Home » Chronik » Mehr als 20.000 Neuinfektionen

Mehr als 20.000 Neuinfektionen

Foto: 123rf

In Italien wurden am Sonntag mehr als 20.000 neue Corona-Fälle gemeldet. 300 Personen sind an oder mit Corona verstorben.

In Italien wurden in den letzten 24 Stunden insgesamt rund 277.000 Tests untersucht und 20.159 Neuinfektionen gemeldet, die meisten davon in der Lombardei (4.003 neue Corona-Fälle), in der Emilia-Romagna (2.448) und in der Region Kampanien (1.810)

Die Positivitätsrate ist von 6,7 auf 7,2 Prozent gestiegen.

Auch der Druck auf die Spitäler steigt weiter: 3.448 Corona-Patienten müssen in Italien derzeit intensivmedizinisch behandelt werden, das sind 61 mehr als am Vortag. Auf den Normalstationen werden 27.484 Covid-Patienten behandelt, das sind 423 mehr als am Samstag.

Seit Beginn der Epidemie sind in Italien 104.942 Menschen an bzw. mit Corona verstorben, am Sonntag wurden insgesamt 300 Todesfälle im Zusammenhang mit Corona gemeldet.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen