Du befindest dich hier: Home » Kultur » 50% der Plätze belegbar

50% der Plätze belegbar

Auditorium Haydn (Foto: Federico Pedrotti)

Nach der jüngsten Anpassung an das Landesgesetz 8/2020 und der Lagebesprechung mit der Überwachungskommission für öffentliche Veranstaltungen teilt die Stiftung Stadttheater und Konzerthaus mit, dass nun in den von ihr geführten Sälen jeweils die Hälfte der verfügbaren Sitzplätze belegt werden kann.

Im Großen Saal des Stadttheaters am Verdiplatz in Bozen stehen somit 400 Plätze, im Studiotheater hingegen etwa hundert Plätze zur Verfügung. Im Konzerthaus in der Dante-Straße haben im Konzertsaal zurzeit mehr als 300 Personen und in der eleganten Bonbonniere etwa 50 Personen Platz.

Die Besucher und Besucherinnen sind gebeten, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und „im Schachmuster“ Platz zu nehmen. Das bedeutet, dass die Sessel rechts und links, vor und hinter jedem Zuschauer frei bleiben müssen. So können alle Zuschauer unter sicheren Bedingungen und unter Beachtung der Coronavirus-Eindämmungsmaßnahmen die Aufführungen in Ruhe genießen.

Es steht natürlich den einzelnen Veranstaltern frei, die Anzahl der Plätze weiter einzuschränken.

Das Stadttheater hat schon vor einigen Wochen seine Tore geöffnet; so konnte das Publikum bereits den öffentlichen Proben der nächsten Aufführung des Teatro Stabile von Bozen mit Paolo Rossi beiwohnen und dabei die neuen Richtlinien testen. Die Zuschauer werden ab dem Einlass während des gesamten Besuches von Hostessen und Saalpersonal und mit Hilfe von Schildern und akustischen Signalen durch das Gebäude geleitet und können somit ohne Bedenken alle Veranstaltungen besuchen.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen