Du befindest dich hier: Home » Chronik » Die Italien-Zahlen

Die Italien-Zahlen

Neue Intensivstation Bozen

In Italien wurden in den letzten 24 Stunden 1.402 Neuinfektionen registriert. 172 Corona-Infizierte sind verstorben.

Nachdem die Zahl der Neuinfektionen mehrere Tage lang unter 1.000 gelegen hatte, wurden zwischen Montag und Dienstag 1.402 Neuinfektionen registriert.

Die meisten Neuinfektionen wurden einmal mehr aus der Lombardei gemeldet – 1.033!

Allerdings:

Laut der Region Lombardei handle es sich in 419 Fällen um Daten, die sich auf die vergangenen Wochen beziehen und nicht auf die letzten 24 Stunden.

Die Zahl der mit bzw. am Coronavirus Verstorbenen lag in den letzten 24 Stunden bei 172 – am Montag waren es 179 gewesen.

Die Zahl der Intensivpatienten ist von 999 auf 952 gesunken, jene der stationär Betreuten auf 12.865 (minus 952 gegenüber Montag).

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • kirke

    Wie lange wollt ihr uns diesen unglaublichen Schmarrn noch vorsetzen?
    Nur noch lächerlich dieses Märchen für Kleinkinder.
    Wir haben keine Angst vor einem Schnupfen der zu einer Seuche hochgepuscht wurde, es sind weniger Menschen daran gestorben als bei einer Grippe.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen