Du befindest dich hier: Home » Sport » Das Torfestival

Das Torfestival

Daniel Frank

In der Bozner Eiswelle gab es am Freitagabend ein Torfestival. Die Foxes besiegten Znojmo mit 9:0.

Der Gegner des HCB Südtirol Alperia aus der Tschechischen Republik Orli Znojmo lag vor Spielbeginn auf dem fünften Tabellenplatz mit drei Punkten Vorsprung. Eine günstige Gelegenheit also für die Weißroten, mit einem Sieg mit dem Gegner gleichzuziehen. Nach einem eher verhaltenen Start kamen die Foxes im Lauf des Spieles immer besser in Fahrt und zerlegten den Gegner förmlich, insbesondere im zweiten Abschnitt mit vier Toren.

Aus einem guten Kollektiv ragten Sebastien Sylvestre (MVP) und Goalie Irving hervor, der sein erstes Saison-Shutout erzielte. Bozen hat sich nun auf den sechsten Tabellenrang vorgekämpft und liegt einen Punkt hinter dem begehrten fünften Platz. Am Sonntag sind die Foxes spielfrei und kommen wieder am Freitag, 25. Oktober, in Salzburg (19,15 Uhr) gegen die Red Bull zum Einsatz.

Das Spiel. Bozen ohne die verletzten Angelo Miceli, der voraussichtlich in der nächsten Woche wieder in die Mannschaft zurückkehren wird, und Dan Catenacci, auch nicht dabei Ivan Tauferer, der bei seinem Stammverein Ritten im Continental Cup aushelfen wird. Zu Beginn des Matches drängten die Gäste Bozen in die Defensive, wobei auch zwei Powerplay die Hausherren nicht aufrüttelten, im Gegenteil, Irving musste in Überzahl zwei Mal entscheidend, zuerst auf Luciani und anschließend auf auf Novak, eingreifen und rettete seine Mannen vor einem frühen Rückstand.

Nach auch Minuten bat sich den Hausherren eine 3:1 Überzahl-Situation, Bardaro versuchte den Abschluss selbst, kam aber an Lassila nicht vorbei. Nach zwölf Minuten gingen die Hausherren wie aus dem Nichts in Führung: Flemming zog einfach von der blauen Linie ab und die Scheibe landete durch mehrere Beine im Kasten der Tschechen. Nachdem Insam eine Riesenchance aus dem Slot nicht verwerten konnte, erzielte Sylvestre ein Traumtor: spielerisch spielte er die gegnerische Verteidigung aus und versetzte Lassila mit einem Schuss in den kurzen Winkel. Noch in derselben Minute lenkte Frigo einen Schuss von Frank zum 3:0 in die Maschen.

Nach einem eher verhaltenen Beginn der Foxes im mittleren Abschnitt, wo es drei Mal Schrecksekunden für Irving gab, dabei war er einmal im Glück, als die Scheibe nach einem Kapitalbock von Robertson von der Stange abprallte. Ab Minute zehn spielte sich der HCB Südtirol Alperia in einen regelrechten Spielrausch, erspielte sich eine Chance nach der anderen und die Tore fielen im Minutentakt.

Den Auftakt machte Deluca: nach einer schönen Kombination der vierten Linie kam Spinozzi zum Abschluss, Lassila wehrte kurz ab und der junge Sterzinger netzte den Rebound ein. Bei Znojmo gab es nun einen Torhüterwechsel: der entnervte Lassila machte für Groh den Platz frei. Nach einem guten Powerplay ohne Torerfolg erzielte Sylvestre sein zweites und drittes Tor des Abends: zuerst traf er nach einer Kombination mit Daly und Alberga, dann schickte ihn Flemming mit einem Lochpass auf die Reise und es stand 6:0. Anschließend war Bernard an der Reihe: wieder kam das Zuspiel von Flemming und der Kapitän ließ den gegnerischen Goalie gekonnt aussteigen.

Der Schlussabschnitt war ein besseres Trainingsspiel, dabei erzielten die Foxes noch zwei weitere Treffer: zuerst düpierte Bardaro die gesamte gegnerische Abwehr, dann vollendete Deluca mit seinem zweiten Tor eine Kombination mit Bernard und Schweitzer. Zwischendurch holte sich Sylvestre mit einer feinen technischen Einlage Szenenapplaus von den fast 2500 Zuschauern.

HCB Südtirol Alperia – HC Orli Znojmo 9:0 (3:0 – 4:0 – 2:0)

Die Tore: 11:43 Brett Flemming (1:0) – 16:24 Sebastien Sylvestre (2:0) – 16:51 Luca Frigo (3:0) – 29:41 Ivan Deluca (4:0) – 34:05 Sebastien Sylvestre (5:0) – 34:49 Sebastien Sylvestre (6:0) – 35:12 Anton Bernard (7:0) – 44:25 Anthony Bardaro (8:0) – 54:25 Ivan Deluca (9:0)

Schiedsrichter: Berneker/Stolc – Pardatscher/Rezek
Zuschauer: 2470

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen