Du befindest dich hier: Home » Sport » Der Transalpine-Run

Der Transalpine-Run

Fotos: Andi Frank

Der legendäre Transalpine-Run kommt, nach dem gewohnten Jahr Pause, am 06. und 07. September wieder in den Vinschgau.

600 Athleten, aufgestellt in 2-er-Teams, machen sich in 7 Etappen auf dem Weg von Fischen im Allgäu nach Sulden am Ortler. Dabei werden die Alpenüberquerer insgesamt 267 Kilometer mit über 15.000 Höhenmeter zu bewältigen haben.

Der Vinschgau zeigt sich, im Rahmen der mittlerweile 15. Auflage des prestigeträchtigen Trail-Run-Events, erneut prominent und präsentiert sich mit zwei Etappenorten. Der Ort Sulden wird das finale Highlight der Alpenüberquerung bilden und den Teilnehmern aus über 40 Nationen einen gebührenden, abschließenden Empfang bieten.

Zum zweiten Mal in den Reihen der TAR-Etappenorte wird heuer Prad am Stilferjoch sein, der die Athleten am 06. September aus dem 44,1 Kilometer und 1.692 Höhenmetern entfernten Scuol kommend, aufnehmen wird um am 07. September dieselben wieder auf die, 31 km lange und mit 2.600 Höhenmetern versehe Schlussetappe nach Sulden zu schicken.

Mit Toni Steiner wird auch ein Vinschger innerhalb des Teams Stilfserjoch Stelvio Marathon an den Start gehen. Mit ihm auf den Weg macht sich Oswald Wenin aus dem Ultental.

Sie, und auch alle weiteren Athleten hoffen natürlich auf zahlreiche Zuschauer in den Etappenorten und entlang der gesamten Strecke.

Aufgrund der Veranstaltung kommt es zu folgenden Sperrungen:

  • Prad: Parkplatz zwischen Raiffeisenkasse und Kindergarten.
    • Vom 05.09. um 16 Uhr bis 06.09. 22 Uhr.
  • Prad: Kirchenplatz und Parkplatz Raiffeisenkasse
    • Vom 05.09. um 16 Uhr bis 07.09. um 9 Uhr
  • Prad: Bergstraße nach Patzleid von der oberen Suldenbachbrücke bis zum Mitterhof.
    • 09.um 07.45 Uhr bis 08.30 Uhr

Sulden sowie auch der restliche Vinschgau ist von keinen nennenswerten Sperrungen betroffen.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen