Du befindest dich hier: Home » Sport » Weis im Halbfinale

Weis im Halbfinale

Alexander Weis (Foto: Runggaldier)

Der Bozner Alexander Weis, steht, wie schon in den beiden letzten Wochen, im Doppel-Halbfinale des 15.000-Dollar-ITF-Turniers in Tabarka in Tunesien.

Weis setzte sich heute im Viertelfinale mit dem Österreicher David Pichler gegen den Argentinier Franco Feitt und den Franzosen Quentin Robert nach 1:24 Stunden Spielzeit mit 6:4, 6:4 durch.

Im ersten Satz nahmen Weis/Pichler ihren Gegnern den Aufschlag zum 4:3 ab und gewannen dann 6:4. Im zweiten Spielabschnitt zogen sie gleich auf 3:0 und 4:1 davon. Feitt/Robert konnten zwar noch auf 3:4 verkürzen, zu mehr reichte es aber nicht mehr. Weis/Pichler setzten sich 6:4 durch und erreichten, wie schon vor sieben Tagen, das Halbfinale. Hier treffen sie auf die als Nummer 3 gesetzten Adam Moundir (MAR)/Jakub Paul (SVI). Für Alexander Weis ist es bereits das 12. Doppel-Halbfinale auf der ITF-Tour. Zweimal, im Vorjahr in Antalya und in Rungg, schaffte er es ins Endspiel und gewann dann auch beide Turniere.

Im Einzel ist hingegen der 22-jährige Bozner, Nummer 388 des ITF-Rankings,im Achtelfinale gegen die Nummer 3 des Turniers, dem Argentinier Manuel Pena Lopez (ATP 594, ITF 133), mit 3:6, 1:6 ausgeschieden. Das Match war trotz des klaren Ergebnisses, ziemlich ausgeglichen, Pena Lopez machte aber die entscheidenden Punkte. Außerdem konnte Weis nur ein einziges Mal seinen Aufschlag durchbringen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen