Du befindest dich hier: Home » Kultur » Cornelia Lochmann und Philipp Eyrich

Cornelia Lochmann und Philipp Eyrich

Skulpturen von Philipp Eyrich

Die Vijion Art Gallery in St. Ulrich eröffnet am 24. Mai  ihren neuen Ausstellungsraum.

Zu diesem Anlass wird eine Ausstellung, mit den Werken der Künstler Cornelia Lochmann und Philipp Eyrich gezeigt. Die 1985 in Bozen geborene Künstlerin Cornelia Lochmann war 2015/16 Leiterin der Kunsthalle und des Museion Atelier-Hauses in Bozen. Ihr Studium hat sie in Mailand, auf der Akademie Brera und in Berlin auf der Akademie Weissensee, absolviert. Zuletzt feiert sie ihren Erfolg unter den 20 zeitgenössischen Künstler Südtirols, die im neu veröffentlichten Buch „Kunst aus Südtirol Heute“, von Feruccio delle Cave und Ulrich Egger, zu erscheinen.

Zu den intensiven Acrylmalereien Cornelia Lochmanns ergänzen sich in der Ausstellung die abstrakten Skulpturen des Künstlers Philipp Eyrich. Philipp Eyrich ist 1988 in Nürnberg geboren und hat in Nürnberg auch die Akademie besucht. Der Künstler konnte seine Werke bereits in verschiedenen internationalen Personalausstellungen in Mailand, London, München und New York, zeigen. Seine skulpturalen Werke sind aus verschiedenen Materialien konzipiert. Sie sind von spitzen Kanten oder kreisende Linien gekennzeichnet. Damit schafft der Künstler künstliche, unnatürliche Skulpturen, die die alten formalen Grenzen sprengen.

Die Eröffnung findet um 18 Uhr, in Pontives Nr. 26 St. Ulrich/Gröden, statt und bleibt bis zum 15 Juni 2019, von Montag bis Samstag immer von 10 bis 12 Uhr und von 16 bis 19 Uhr, offen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen