Du befindest dich hier: Home » Sport » Überraschendes Aus

Überraschendes Aus

Andreas Seppi (Foto: Giampiero Sposito)

Überraschende Erstrundenniederlage für Andreas Seppi beim ATP-250-Turnier in Genf. Der 35-jährige Kalterer musste sich am Montagnachmittag zum Auftakt dem Bolivianer Hugo Dellien (ATP 92) in drei Sätzen mit 1:6, 6:3, 4:6 geschlagen geben.

Der Südtiroler wartet somit weiterhin auf seinen ersten Sandplatzsieg in dieser Saison, nachdem er bereits in Monte Carlo, Budapest, München, Madrid und letzte Woche in Rom immer in Runde 1 ausgeschieden ist. Überhaupt war es für Seppi bereits die achte Erstrundenniederlage in Folge in der laufenden Saison. Der Weltranglisten-66. verpatzt somit auch die letzte Generalprobe für das zweite Grand-Slam-Turnier des Jahres, die French Open in Paris, die am 26. Mai beginnen.

Bei Seppi, der in Genf als Nummer 8 gesetzt war, lief zu Beginn rein gar nichts zusammen. Der „Azzurro“ lag prompt mit 0:5 hinten und musste nach nur 24 Minuten Spielzeit Satz 1 an Dellien klar mit 1:6 abgeben. Eine starke Vorstellung des 25-jährigen Bolivianer, der 67% seiner ersten Aufschläge für sich entschied und Seppi zu keiner Breakchance kommen ließ.

Im zweiten Spielabschnitt fand Seppi besser ins Spiel und zog mit einem frühen Break auf 3:1 davon. Der Kalterer kontrollierte diesen Vorsprung und verwandelte kurz danach seinen ersten Satzball zum 6:3. Somit musste dieses Match im dritten Satz entschieden werden, wo Seppi mit einem Break gleich mit 1:0 in Führung ging. Dellien steckte aber nicht auf und glich wenig später zum 3:3 aus. Nach 1:51 Stunden machte der Außenseiter die Sensation perfekt, als er Seppi den Aufschlag zum 6:4-Matchgewinn abnahm.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen