Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Schützen beim Bischof

Schützen beim Bischof

Die neue Schützenführung hat Bischof Ivo Muser getroffen. Es ging unter anderem um einen fehlenden Dialog in einigen Pfarrgemeinden.

Die neu gewählte Führung des Südtiroler Schützenbundes wurde am Freitag von Diözesanbischof Ivo Muser in den Amtsräumen des Bischofs empfangen. Ivo Muser unterstrich dabei die Wichtigkeit der Aufgaben, die die Schützen im ganzen Land wahrnehmen.

Ihm liegen vor allem der Dialog, die gegenseitige Information und die Mitarbeit der Schützen in den Pfarreien am Herzen. Er ist dankbar, wenn die Schützen versuchen, das Leben unserer Pfarrgemeinden mitzugestalten und die christlichen Werte in unsere Gesellschaft einzubringen.

Übereinstimmend unterstrichen die Teilnehmer, dass das gemeinsame Gespräch und der Dialog von grundlegender Wichtigkeit sind.

Landeskommandant Jürgen Wirth Anderlan verwies dabei, dass dieser Dialog in einigen Pfarrgemeinden nicht stattfindet und über die Köpfe der Kompanien hinweg Entscheidungen getroffen werden. Der Bischof versprach der Schützenführung, mit den betreffenden Pfarrgemeinderäten Gespräche zu führen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen