Du befindest dich hier: Home » News » Der erste ATP-Sieg

Der erste ATP-Sieg

Jannik Sinner

Gleich bei seinem ersten Match auf der ATP-Tour konnte Jannik Sinner seinen ersten Sieg feiern.

Der 17-jährige Sextner bezwang am Samstagnachmittag in der 1. Qualifikationsrunde des ATP-250-Turniers in Budapest den 16 Jahre älteren Tschechen Lukas Rosol (ATP 133), der beim Stande von 6:2, 3:0 und 40:0 für Sinner aufgeben musste.

Sinner, aktuell die Nummer 311 der Welt, durfte in Budapest dank einer Wild Card der Veranstalter in der Qualifikation aufschlagen.

Hier traf er zum Auftakt auf den erfahrenen Tschechen Lukas Rosol, der vor fünf Jahren schon die Nummer 26 im ATP-Ranking war. Sinner ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken, startete wie die Feuerwehr und ging mit zwei Breaks gleich 5:1 in Führung.

Nach nicht einmal einer halben Stunde Spielzeit holte er sich den ersten Satz mit 6:2. Im zweiten Spielabschnitt führte er 3:0 und 40:0, als Rosol aufgeben musste.

Morgen trifft der 17-jährige Pusterer in der zweiten, entscheidenden Qualifikationsrunde auf den Sieger des Matches zwischen den Deutschen Yannik Maden und Gastgeber Zsombor Piros.

Andreas Seppi steht schon im Hauptfeld

Andreas Seppi steht in Budapest hingegen bereits im Hauptfeld. Der 35-jährige Kalterer (ATP 46), der es im Vorjahr bis ins Halbfinale schaffte und dort am späteren Sieger Marco Cecchinato scheiterte, bestreitet nach dem Erstrunden-Aus in Monte Carlo sein zweites Sandplatzturnier in dieser Saison. Sein Gegner muss erst noch ausgelost werden.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen