Du befindest dich hier: Home » Sport » Seppi in China

Seppi in China

Andreas Seppi

Nach seiner Erstrunden-Niederlage letzte Woche in Shenzhen, schlägt Andreas Seppi ab Montag beim ATP 500-Turnier in Peking auf.

Der 34-jährige Kalterer trifft zum Auftakt der „China Open“, die mit 4.658.510 Dollar Preisgeld dotiert sind, auf den Ungarn Marton Fucsovics.

Fucsovics liegt in der Weltrangliste auf Platz 43 und somit drei Ränge vor Seppi. Beide standen sich in ihrer Karriere erst einmal gegenüber, im Jänner dieses Jahres, beim Challenger-Turniers von Canberra, wo der Kalterer den Ungarn im Finale mit 5:7, 6:4 und 6:3 bezwingen konnte.

Sollte Seppi dieses Match gewinnen, könnte er eventuell im Achtelfinale auf Marco Cecchinato (Nummer 8 der Setzliste) und im Viertelfinale auf Fabio Fognini (Nummer 4) treffen.

Zum sechsten Mal in Peking

Seppi nimmt heuer zum sechsten Mal am Turnier in Chinas Hauptstadt teil. 2012 feierte er seinen bisher einzigen Sieg in der ersten Runde gegen den Franzosen Benneteau, schied dann aber im Achtelfinale gegen den US-Amerikaner Sam Querrey aus. Danach folgten vier Erstrunden-Niederlagen gegen Wawrinka (2013), Robredo (2014), Goffin (2015) und Murray (2016).

 

 

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen