Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Karambolage im Tunnel

Karambolage im Tunnel

Verkehrsunfall im Tunnel: Fünf Fahrzeuge involviert (Fotos: FF Leifers)

Im Umfahrungstunnel von Leifers hat sich am Dienstagnachmittag ein Verkehrsunfall mit fünf Fahrzeugen ereignet. Vier Personen wurden verletzt. 

Kurz vor 14.45 Uhr hat sich im Umfahrungstunnel von Leifers am Dienstag Nachmittag ein komplexer Verkehrsunfall ereignet.

Ein Auto ist im Tunnel auf die gegenüberliegende Fahrspur geraten und hat erst einen Lkw, dann einen Pkw gestreift und ist schlussendlich frontal in ein entgegenkommendes Auto gekracht.

Ein nachkommender Motorradfahrer konnte den Unfallteilen auf der Fahrbahn nicht rechtzeitig ausweichen und kam ebenfalls zu Sturz.

Insgesamt waren in den Unfall fünf Fahrzeuge verwickelt.

Ersten Angaben zufolge wurden vier Personen leicht verletzt. Sie wurden zur Kontrolle ins Krankenhaus von Bozen eingeliefert.

Der Tunnel wurde für die Dauer der Aufräumarbeiten bis ca. 17.00 Uhr gesperrt.

„In einem Tunnel besteht immer die Gefahr, dass ein Feuer ausbricht und daher haben wir einerseits die Unfallstelle abgesichert und zudem sämtliche Brandschutzvorkehrungen vorgenommen“, so die Auskunft der FF Leifes.

Aufgrund der Tunnelsperrung bildete sich auf der Staatsstraße zwischen Bozen und Leifers ein kilometerlanger Stau.

Im Einsatz standen rund 22 Personen der FF Leifers und weitere zehn Einsatzkräfte der FF Branzoll.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen