Du befindest dich hier: Home » Sport » Das Heimdebüt

Das Heimdebüt

Foto: Max Pattis

Nach der 3:7-Auftaktniederlage am Samstag bei Titelanwärter Lustenau, feiert Italienmeister Ritten am Donnerstagabend in der Alps Hockey League sein Heimdebüt.

Die „Buam“ treffen um 20.00 Uhr in Klobenstein auf das Farmteam von Klagenfurt.

Für die Lehtonen-Truppe begann der Saisonauftakt nicht nach Wunsch. Erstmals mussten die Rittner eine Niederlage im Auftaktspiel der Meisterschaft einstecken. Im Mitteldrittel in Lustenau kassierten sie gleich sechs Gegentreffer, jetzt gilt es, diesen Rückschlag wegzustecken und gegen Klagenfurt den ersten „Dreier“ einzuheimsen.

Die Kärntner starteten noch schlechter in die Liga und verloren gegen Zell am See sogar mit 3:8-Toren. Ritten und Klagenfurt treffen am Donnerstag zum fünften Mal in einem offiziellen Punktespiel aufeinander. Im Vorjahr setzte sich das Team aus Klobenstein in beiden Partien durch und schoss dabei immer mindestens vier Tore. Das Hinspiel in Klobenstein gewannen Tudin und Co. klar mit 6:1, das Rückspiel in Klagenfurt ebenfalls mühelos mit 4:1.

Morgen muss vor allem die Rittner Defensive eine Reaktion zeigen. In Lustenau ließ man zu viele Torchancen zu, auch Thomas Tragust machte bei seinem Debüt im Kasten der „Buam“ keine gute Figur. Im Sturm ist der Kalterer Alex Frei hingegen bereits wieder in Torlaune: Der Linksschütze netzte in Lustenau gleich zwei Mal ein. Trainer Lehtonen kann aus den Vollen schöpfen, auch die beiden Stürmer Kevin Fink und Philipp Pechlaner, die am Samstag in Lustenau nicht mit dabei waren, werden wieder in der dritten bzw. vierten Linie zum Einsatz kommen.

Alle Begegnungen des 2. Spieltages in der AHL (Donnerstag, 20. September 2018)

19.30 Uhr: EC Kitzbühel – HC Gherdeina (Mittwoch, 19. September)

19.15 Uhr: Red Bull Juniors – HC Pustertal

20.00 Uhr: Rittner Buam – EC Klagenfurt II

20.00 Uhr: WSV Wipptal Broncos – HDD Jesenice

20.30 Uhr: SG Cortina – Fassa Falcons

20.30 Uhr: Asiago Hockey – EHC Lustenau (Freitag, 21. September)

Die Tabelle der Alps Hockey League nach dem 1. Spieltag

  1. HDD Jesenice 3 Punkte
  2. EK Zeller Eisbären 3
  3. EHC Lustenau 3
  4. VEU Feldkirch 3
  5. HC Pustertal 3
  6. WSV Wipptal Broncos 3
  7. Asiago Hockey 3
  8. HK Olimpija 3 (+1 Spiel)
  9. EC Bregenzerwald 2 (+1 Spiel)
  10. EC Kitzbühel 1
  11. HC Mailand 0 (-1 Spiel)
  12. HC Gherdeina 0
  13. Fassa Falcons 0
  14. Red Bull Juniors 0
  15. Rittner Buam 0
  16. EC Klagenfurt II 0
  17. SG Cortina 0

 

 

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen