Du befindest dich hier: Home » Sport » Weiter Wurf

Weiter Wurf

Hannes Kirchler (Foto: Giancarlo Colombo/A.G.Giancarlo Colombo)

Diskuswerfer Hannes Kirchler hat am Sonntagnachmittag am 77. ISTAF-Meeting in Berlin teilgenommen. Dabei kam der 39-jährige Meraner mit guten 60.26 Meter auf Rang 6.

Das Internationale Stadionfest in Berlin ist das traditionsreichste und zuschauerstärkste Leichtathletik-Meeting der Welt. Außerdem wurde heute in Deutschlands Hauptstadt Diskuswurf-Legende Robert Harting verabschiedet. Beim „letzten Schrei“ lud der dreifache Weltmeister und zweifache Olympiasieger acht Werfer nach Berlin ein, unter anderem Hannes Kirchler, mit dem er gut befreundet ist.

Der Meraner von der Carabinieri-Sportgruppe, der vor drei Wochen die EM im Olympiastadion bestritt, kam auf 60.26 m, was ihm am Ende zu Rang 6 reichte. Kirchler erreichte seine Weite im vierten Versuch. Außerdem warf er 58.90 m, 57.20 m und 58.81 m, während zwei Würfe ungültig waren.

Für den Südtiroler war es eine sehr gute Generalprobe für die am kommenden Wochenende bevorstehende Italienmeisterschaft in Pescara, wo Kirchler seinen 14. Titel anpeilt. Der heutige Sieg ging an Christoph Harting, der sich mit 65.67 m vor seinem Bruder Robert (64.95 m) behaupten konnte. Das deutsche Podest komplettierte Martin Wierig mit 63.67 m.

Die Ergebnisse beim ISTAF-Meeting in Berlin (2. September 2018)

Diskus Männer

1. Christoph Harting (GER) 65.67 Meter

2. Robert Harting (GER) 64.95

3. Martin Wierig (GER) 63.67

4. Robert Urbanek (POL) 63.20

5. Gerd Kanter (EST) 62.37

6. Hannes Kirchler (ITA/Meran) 60.26

7. Piotr Malachowski (POL) 60.23

8. Daniel Jasinski (GER) 58.27

9. Arthur Abele (GER) 43.32

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen