Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Schlepper gefasst

Schlepper gefasst

Die Polizei hat an der Mautstelle Sterzing einen Deutschen verhaftet, der Asylbewerber nach Italien bringen wollte. Weiters wurde ein Iraner wegen Begünstigung illegaler Migration festgenommen.

In den letzten Tagen hat die Bozner Quästur bei zwei unterschiedlichen Einsätzen zwei ausländische Bürger verhaftet, denen die Begünstigung von illegaler Migration vorgeworfen wird.

Den ersten Einsatz führte die Polizei am Brenner durch, die während Kontrollen an der Mautstelle Sterzing ein Fahrzeug mit deutschem Kennzeichen anhielt. Am Steuer saß ein 50-jähriger Deutscher. Mit an Bord waren drei Männer aus Pakistan und einer aus Bangladesch, allesamt Asylwerber in Deutschland, aber ohne gültige Papiere für die Einreise nach Italien.

Aus diesem Grund wurde der deutsche Staatsbürger verhaftet und ins Bozner Gefängnis gebracht. Die Polizei hat zudem 10.000 Euro an Bargeld beschlagnahmt, die der Deutsche bei sich hatte und möglicherweise als Zahlung für den Transport nach Italien dienten.

Die Polizei hat bei einem weiteren Einsatz einen 47-jährigen Iraner verhaftet, gegen den ein europäischer Haftbefehl vorlag. Es handelt sich um einen Asylwerber in Italien, der in Bozen wohnhaft ist und in Deutschland wegen Schlepperei gesucht wird.

Der Iraner soll gegen die Bezahlung zwischen 400 und 700 Euro pro Person für mehrere iranische Staatsbürger den Transport von Bozen nach Deutschland organisiert haben.

Der 47-Jährige soll nun nach Deutschland ausgeliefert werden.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen