Du befindest dich hier: Home » Chronik » Junger Einbrecher geschnappt

Junger Einbrecher geschnappt

Die Staatspolizei hat in der Nacht auf Montag einen Wohnungseinbruch in der Weggensteinstraße in Bozen vereitelt.

Der Einbrecher hatte die Rechnung ohne einen aufmerksamen Anwohner gemacht.

Nachdem sie von einem Nachbarn verständigt worden waren, rückten mehrere Polizeistreifen in der Nacht auf Montag aus. Als sie in der Weggensteinstraße ankamen, bemerkten sie einen Mann, der in eine Wohnung im ersten Stock einer Villa eindringen wollte.

Der Mann benutzte sein Handy als Taschenlampe und versuchte gerade, die Rollläden hochzuschieben, als die Polizeibeamten einschritten und dem Einbrecher alle Fluchtwege abschnitten.

Der Einbrecher konnte schließlich gestellt werden.

Es handelt sich um den 18-jährigen M. H., ein italienischer Staatsbürger mit marokkanischen Wurzeln.

Der junge Mann ist wegen Diebstahls und wegen Drogenkonsums polizeibekannt.

Er wurde verhaftet und in das Bozner Gefängnis eingeliefert.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen