Du befindest dich hier: Home » Chronik » Thomas Haller ist tot

Thomas Haller ist tot

Jetzt ist es traurige Gewissheit: Der Passeirer Thomas Haller ist bei einer Bergwanderung in der Lombardei ums Leben gekommen.

Seit Sonntag wurde der 48-jährige Thomas Haller aus St. Martin in Passeier vermisst. Er war in der Lombardei alleine in der Adamello-Gruppe am Corno Bianco unterwegs.

Foto: Bergrettung Brescia

Nachdem die Bergrettung und weitere Einsatzkräfte mehrere Tage nach dem Bergsteiger suchten, kam am Mittwochmorgen die traurige Gewissheit: Thomas Haller ist tödlich verunglückt, so berichten lombardische Medien.

Foto: Bergrettung Brescia

Der Leichnam sei gegen 07.20 Uhr in der Nähe des Biwaks Zanon Morelli gefunden worden. Beim Biwak war Thomas Haller zuletzt gesehen worden.

Haller sei in eine der vielen Gletscherspalten gestürzt, die sich in den letzten Tagen aufgrund der steigenden Temperaturen aufgetan haben.

Foto: Bergrettung Brescia

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen