Du befindest dich hier: Home » Sport » Die Regenschlacht

    Die Regenschlacht

    imageIn Lana fanden am Wochenende zum dritten Mal in Folge die Mehrkampf-Italienmeisterschaften der Altersklassen U23, U20 und U18 statt.

    In Lana fanden am Wochenende zum dritten Mal in Folge die Mehrkampf-Italienmeisterschaften der Altersklassen U23, U20 und U18 statt. Leider musste der Zehnkampf der Herren U20 und U23 wegen des starken Regens nach sieben Bewerben abgebrochen werden. Den U18-Titel gewann hingegen Luca Barbini, während die neuen Italienmeisterinnen der Damen Lucia Quaglieri, Mariaelena Agostini und Gloria Gollin sind.

    Im U23-Siebenkampf der Damen setzte sich die erst 19-jährige Lucia Quaglieri aus Modena mit der neuen persönlichen Bestmarke von 5.194 Punkten durch. Bei den U20 gewann Mariaelena Agostini aus Padua mit 4.535 Zählern. Nach dem ersten Wettkampftag war sie nur Siebte. Gute Siebte wurde schließlich Martina Gatscher mit 4.167 Punkten. Damit fehlten der 18-Jährigen des ASV Lana nur 228 Zähler zur Bronzemedaille. Ihre beste Leistung erzielte Gatscher über 100 m Hürden in 16.05 Sekunden.

    imageIn der Altersklasse U18 holte sich Gloria Gollin aus Vicenza mit 4.878 Punkten den Italienmeistertitel. Alice Boasso aus dem Piemont fehlten gerade mal 21 Zähler zur Goldmedaille. .Die 16-jährige Marlingerin Anna Menz, die für den Sportklub Meran startet, verpasste nur knapp die 4.000-Punkte-Marke und belegte den 17. Rang.

    Bei den gleichaltrigen Burschen siegte der Sarde Luca Barbini mit 6.196 Punkten. Er profitierten jedoch von drei Fehlversuchen im Stabhochsprung vom bis dahin klar Führenden Riccardo Magietta.

    Schifferegger und Verginer kämpfen um Medaille

    Der U20- und U23-Zehnkampf der Herren wurde hingegen nach sieben Bewerben wegen des schlechten Wetters annulliert, da der Stabhochsprung nicht mehr ausgetragen werden konnte. Wann und wo die Titelkämpfe nachgetragen werden, steht noch nicht fest. Bis zum Abbruch führten bei den U20 Marco Leone sowie bei den U23 Luca Dell’Acqua, während die Südtiroler Thomas Schifferegger und Alex Verginer den vierten Platz belegten und um die Medaillen mitkämpften.

    imageDer 18-jährige Schifferegger vom SSV Bruneck knackte erstmals im Weitsprung die 7-m-Marke (7.01) und blieb über 100 m unter 11 Sekunden (10.95 Sekunden). Der 21-jährige Grödner Verginer verbesserte sogar in fünf Disziplinen seine persönlichen Rekorde: Verginer lief die 100 m in 11.51 Sekunden, die 400m in 50.46 sowie die 110 m Hürden in 16.09, sprang 2.03 m hoch und 6.50 m weit. Nur im Diskus blieb er fünf Meter unter seiner Bestmarke.

    imageErgebnisse Mehrkampf-Italienmeisterschaft – Lana (28.-29. Mai 2016)

    U18-Siebenkampf Damen
    1. Gloria Gollin (Atletica Vicentina) 4878
    2. Alice Boasso (Atletica Fossano) 4857
    3. Angela Brandstetter (Atletica Vicentina) 4708
    17. Anna Menz (Sportclub Merano) 3913
    (200m: 27.84, 800m: 2:31.07, 100m Hürden: 15.29, Hoch: 1.48, Weit: 4.85, Kugel: 7.61, Speer: 20.30)

    U20-Siebenkampf Damen
    1. Mariaelena Agostini (Atletica Libertas Padova) 4.535
    2. Maite Vanucci (CUS Bologna) 4.403
    3. Martina Ronchetti (CUS Pro Patria Milano) 4.395
    7. Martina Gatscher (ASV Lana) 4.167
    (200m: 27.81, 800m: 2:29.92, 100m Hürden: 16.05, Hoch: 1.45, Weit: 5.07, Kugel: 10.62, Speer: 32.53)

    U23-Siebenkampf Damen
    1. Lucia Quaglieri (Atletica Modena) 5.194
    2. Eleonora Ferrero (CUS Genova) 4.907
    3. Chiara Calgarini (Atletica Lugo) 4.651

    U18-Zehnkampf Herren
    1. Luca Barbini (SG Amsicora Cagliari) 6.196
    2. Andrea Cerrato (Atletica Fossano) 6.034
    3. Andrea Monti (Atletica Lecco) 5.986

    U20-Zehnkampf Herren (nach sieben Bewerben abgebrochen)
    1. Marco Leone (Atletica Lecco) 5.030
    2. Lorenzo Gentili (Atletica Piombino) 4.970
    3. Matteo Chiusolo (Sportrace) 4.905
    4. Thomas Schifferegger (SSV Bruneck) 4.870
    (100m: 10.95, 400m: 50.29, 1500m: -, 110m Hürden: 15.20, Hoch: 1.80, Stab: -, Weit: 7.01, Kugel: 9.29, Diskus: 31.09, Speer: -)

    U23-Zehnkampf Herren (nach sieben Bewerben abgebrochen)
    1. Luca Dell´Acqua (Atletica Fanfulla Lodigiani) 5.193
    2. Matteo Di Prima (Pro Sesto Atletica) 4.812
    3. Luca Lazzini (Team-A Lombardia) 4.810
    4. Alex Verginer (Atletica Gherdeina) 4.779
    (100m: 11.51, 400m: 50.46, 1500m: -, 110m Hürden: 16.09, Hoch: 2.03, Stab: -, Weit: 6.50, Kugel: 10.79, Diskus: 29.32, Speer: -)

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen