Du befindest dich hier: Home » Politik » Stocker sieht rot

    Stocker sieht rot

    OK-serie STOCKER sigmar landtagDer F-Politiker Sigmar Stocker prescht mit einer kühnen These vor: Erhöhtes Gewaltaufkommen sei Frucht von linker Politik.

    Der Freiheitliche Landtagsabgeordnete Sigmar Stocker kritisiert in einer Pressemitteilung die Sicherheitspolitik der Staats- und Landesregierung sowie der EU. Stocker wirft den Regierungen Untätigkeit und Blauäugigkeit im Umgang mit Kriminellen vor.

    „Das erhöhte Gewaltaufkommen und die steigende Gewaltbereitschaft in Südtirol ist eine logische Folge der jahrzehntelangen linken Sicherheits- und Einwanderungspolitik auf Staatsebene und EU-Ebene. Es ist absurd, dass Tatverdächtige nur mehr in Untersuchungshaft genommen werden können, wenn die voraussichtliche Haftstrafe fünf Jahre übersteigt. Ebenso absurd ist die Tatsache, dass straffällige Ausländer nicht abgeschoben werden können, bloß weil ein Elternteil die italienische Staatsbürgerschaft besitzt. Als normaler Bürger stellt man sich hier schon die Frage, wer sich solche verbrecherfreundlichen Gesetze ausdenkt“, kritisiert Stocker.

    „Unsere Landesregierung trägt unter Landeshauptmann Kompatscher und SVP-Obmann Achammer aber auch nicht dazu bei, Südtirol sicherer zu machen. Laut Kompatscher hat Südtirol ja überhaupt kein Sicherheitsproblem und mit dem anhaltenden Flüchtlingsansturm werden wir laut Landeshauptmann schon auch irgendwie fertig werden. Die Überwachung der islamischen Vereine in Südtirol ist für die Landesregierung auch nicht interessant, wie sie mehrmals bekundete. Dabei stellt der wachsende Islamismus in Europa eine große, wenn nicht die größte Gefahr für unsere Gesellschaft dar“, schreibt der Freiheitliche Abgeordnete.

    „Während Verkehrssünder oft zurecht die volle Härte des Gesetzes zu spüren bekommen, wird ein Gewalttäter, der jemanden die Fresse poliert, von der Justiz mit Samthandschuhen angefasst. Dies kann nicht angehen, denn was in der Straßenverkehrsordnung möglich ist, muss auch im Strafrecht möglich sein. Kriminelle ziehen nämlich keine Lehren aus gutgemeinten Gesetzen und lassen sich nicht durch soziale Maßnahmen umerziehen. Kriminelle fürchten nur eines und das sind harte Strafmaßnahmen. Und in politischer Hinsicht fürchten Verbrecher nur eine Sprache, nämlich die der Freiheitlichen. Wir sind die einzige Sicherheitspartei“, so Stocker abschließend.

    Clip to Evernote

    Kommentare (17)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • alfonszanardi

      Un wo und wann bitte hat es in Italien oder Südtirol eine linke Regierung gegeben. In Italien war bis 1992 ununterbrochen die DC an der Macht und seitdem meistens Berlusconi, und in Südtirol regiert seit 1952 bekanntlich die SVP.

      • franz

        alfonszanardi
        Der PD dessen Parteisekretär und Ministerpräsident der Regierung Renz ist , entstand am 14. Oktober 2007 als Zusammenschluss der Partei Democratici di Sinistra (DS) (die 1991 aus dem Partito Comunista Italiano (PCI)
        Und derzeit sich wieder immer mehr links Richtung PCI bewegt.
        Crozza e la sinistra e sempre piu a sinistra 🙂
        “ Fassina. Si chiamerà Sinistra Italiana. E’ incredibile come nella sinistra ci debba essere sempre qualcuno più a sinistra degli altri, ma prima o poi qualcuno starà talmente a sinistra che, pur di non uscire dal Parlamento, farà il giro e si siederà a destra. E poi ricomincerà a spostarsi a sinistra, senza fine e senza mai prendere un voto“ (…..).
        http://tv.ilfattoquotidiano.it/2015/11/10/crozza-a-meloni-a-bologna-eravate-in-100mila-23-persone-in-un-metro-quadro-neppure-liofilizzate-ci-stanno/437457/

      • meintag

        Dann schau dir mal die Koalition der SVP der vergangenen Jahre an. Sie wird von einzelnen italienischen Mandataren vor sich hergetrieben dass manchen schwindelig wird.
        Mitte-links heisst immer noch links der Mitte zu sein, was zum Schluss führt dass die Mentalität auf links-links gerichtet ist und dem Wähler nur etwas vorgemacht wird.

        Kann aber sein dass nach den kommenden Wahlen in Bozen mancher Linke als Rechter aufwacht nur fehlt ihm die oben erwähnte Mitte da man sich im Leben nicht immer als Chamäleon bewegen kann.

    • franz

      Da hat Sigmar Stocker absolut recht.
      Schuld für den Anstieg der Kriminalität durch Einwanderer ist eindeutig die linke Regierung Renzi vom PD -SEL – Celta Civica unterstützt von SVP/PD und Grüne in Südtirol, mit deren Gutmenschengesetzten wie das “svuota carceri“ bzw. das DL- DEPENALIZZAZIONI ( decreto legislativo 15 gennaio 2106 n. 7 – 8 ) pubblicato in Gazzetta Ufficiale n. 17 del 22 gennaio 2016, in attuazione della legge 28 aprile 2014, n. 67.
      Durch diese Gesetze wird Immigranten beinahe völlige Straffreiheit zugesichert.
      Wer nicht eine Straftat begeht die eine Haftstrafe über 5 Jahre vorsieht kommt nicht ins Gefängnis bzw. durch den “svuota carceri“ wurden 20.000 Straftäter aus den Gefängnis entlassen:
      Durch den DL- DEPENALIZZAZIONI wurden von der linken Regierung Renzi ca. 145 art vom Strafrecht gestrichen bzw. mit hohen Geldbusen ersetzt, wodurch kriminelle Immigranten nicht’s zu befürchten haben ( denn wer nicht’s hat, den kann man nicht’s nehmen ) während man italienische Staatsbürger mit horrenden Geldstrafen – und Zivilstrafen zu Leibe rückt und massakriert.Beispiel beim Lenken eines Fahrzeug’s ohne Führeschein ( nicht im Besitz einen Führerscheins bzw. Führerschein verfallen) kostet mit diesen Gesetz bis 30.000. € was den Immigrant wenig beindrucken dürfte.
      Abgesehen , dass man mit diesen Gesetz, anstatt Polizisten und Carabinieri bei ihrer Arbeit unterstützen würde, hat die linke Regierung Renzi mit diesen DL- DEPENALIZZAZIONI die art. 336 c . p & 337 c. p – ( Widerstand gegen die Staatsgewalt und Gewaltanwendung gegen eines Polizeibeamten ) vom Strafrecht gestrichen.
      Und die Schusssicheren Westen müssen sich Polizisten mit ihren eigenen Geld kaufen.
      http://brescia.corriere.it/notizie/cronaca/16_febbraio_24/giubbotti-antiproiettile-scaduti-auto-logore-sindacato-polizia-fa-sciopero-mensa-ee9be0f8-db24-11e5-956c-6f7e55711737.shtml
      Polizisten und Carabinieri bemühen sich , machen ihre Arbeit riskieren ihr Leben , verhaften solche Kriminelle und am nächsten Tag lässt man sie, wie vom Gesetz vorgesehen wieder frei.
      bestes Beispiel, der Fall des schon n mehrfach verhafteten und abgeschobenen Albaner der wieder zurückgekehrt ist +++
      Und die Ereignisse am Brenner wo Chaoten -Anarchisten -und ein paar total verblödete Black Block alles kurz und klein schlugen Autos und Geschäft verwüstet haben ( in Mailand bei der ANTIEXPO Geschäfte Autos und Banken in Brand gesetzt auf Polizisten mit Pflastersteinen Molotov, Eisenstangen und möglicherweise HIV infizierten losgingen und 2 Tage später wieder frei waren.

      • josef.t

        Bin mir nicht so sicher, wer die größere “ Gefahr “ in Europa ist,
        die Rechtspopolisten (%) oder der (%) Islamismus ……..
        “svuota carceri“ war sicher falsch, im Gegenteil gegen
        Kleinkriminelle bräuchte es eine härtere Gangart und das sollen
        die Sicherheitsbeamten denen auch zeigen können, wer hier
        das “ Sagen “ hat !!!
        Ein Gesetze dafür würde von der Politik sofort verabschiedet werden,
        würde man Politiker, bei Domos wie am Brenner, zwischen Polizei
        und solche Schlägerbanden stellen……..

    • sparrow

      oh den gibt es noch? Ich dachte der ist damals nach der Ring-Sache untergetaucht. Und der hat jetzt echt in den letzten zwei Jahren Monat für Monat tausende von Euro Gehalt kassiert? Wofür denn eigentlich? Jedenfalls liest man auch von den anderen Flern hauptsächlich Aussagen zur EU und zu Dingen, die mit dem Südtiroler Landtag eigentlich nicht viel zu tun haben. Aber es ist wahrscheinlich einfacher, sich ein bissl über die EU und Staatsregierungen aufzuregen anstatt für die Südtiroler Bevölkerung zu arbeiten.

    • franz

      “ In politischer Hinsicht fürchten Verbrecher nur eine Sprache, nämlich die der Freiheitlichen. Wir sind die einzige Sicherheitspartei“, so Stocker abschließend.“(…….)
      Nicht nur Verbrecher fürchten die Rechten auch die Linken – SVP und Grünen.
      Wie auch die Präsidentschaftswahl in Österreich gezeigt hat bzw. wohl noch bei der Stichwahl zeigen wird.
      Ich denk mit den Verhalten von den grünen Kandidaten Van der Bellen, der seinen Gegner anstatt mit Argumenten zu kontern, den Vogel zeigt, mit solchen Argumenten kommen die grünen wohl auch nicht weit.
      Van der Bellen zeigt Norbert Hofer LIVE den Vogel, 15-5-2016
      https://www.youtube.com/watch?v=Pd1X6D0VG18
      Und die Schauspielerin Katharina-Stemberger- die auf einer Veranstaltung der Grünen meint: “Nur nicht kriminell werden “
      http://www.heute.at/news/politik/FPOe-zeigt-Schauspielerin-Katharina-Stemberger-an;art23660,1289754

    • mannik

      Dass ein Freiheitlicher von „Blauäugigkeit“ spricht ist farblich amüsant.

    • philipptrafojer

      man muss echt blau sein, um da rot zu sehen

    • iceman

      http://www.rebellogblog.com/graphics/montagen/caricatures021.htm

      wenn sich jemand über rot und grün so richtig schwarz ärgert und darin das gelbe vom Ei sieht, dann kann er nur braun werden

      das sollte ein Blauer eigentlich wissen!

    • franz

      Du gehörst wohl zu den Typus naiven Gutmensch Bahnhofklatscher, für diese Art Gutmenschen sind all jene die nicht am Bahnhof stehen und klatschen wenn Flüchtlinge ankommen, natürlich, Hetzer, braune Rassisten oder Nazis.
      An Deiner stelle würde ich gleich ein paar Clandestini bei dir aufnehmen und sie umerziehen, dass sie später einmal integrierbar sind.
      Am besten mit einer Art Bankgarantie , nach Kanadischen System. Unter der Überschrift „Sponsor a refugee“ ( eine Art Bankgarantie ) können Privatpersonen die Flucht eines Menschen nach Kanada bezahlen und ihn ein Jahr lang sponsern. Zwar privat bezahlt, aber organisiert über Regierungsstrukturen. Staatlich organisierte Flüchtlingshilfe also. Insgesamt sind bisher beinahe 10.000 Syrer nach Kanada gekommen. Bis zu 50.000 sollen es im Jahr 2016 werden. Es scheint also so, als würde Justin Trudeau seine
      http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2705938/Kanada-nimmt-syrische-Fluechtlinge-auf#/beitrag/video/2705948/ZDF-heute-Sendung-vom-30-M%C3%A4rz-2016
      Damit könnten linke, naive Gutmenschen und Grüne etwas Gutes tun anstatt auf Kosten anderer nur große Sprüche reißen.
      Außerdem empfehlenswert wäre eine präventive Kastration als vorbeugende Maßnahme . ( solche Maßnahmen sind in Canada vorgesehen ) um Frauen und Kinder vor jungen, Testosteron-gesteuerten Immigranten zu schützen Da es immer wieder zu solchen übergriffen kommt.
      Zuletzt vor 5 Tagen ähnlich wie in Köln.
      http://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2016/05/diebstahl-sexuelle-belaestigung-karneval-der-kulturen.html
      Auch die hübsche Lady Mannucci schlägt eine präventive Kastration als vorbeugende Maßnahme vor . ( ähnlich Maßnahmen plant auch Canada. ) um Frauen und Kinder vor jungen, Testosteron-gesteuerten Immigranten zu schützen
      Bella, leghista, tosta e spietata: come vuole ridurre gli immigrati
      http://www.liberoquotidiano.it/news/politica/11870537/barbara-mannucci-noi-con-salvini-castrazione-preventiva-immigrati.html

    • dr.sheldoncooper

      ohhh
      der herr der ringe ist wieder da…
      hab den ja total vergessen…

    • yannis

      Ja, ja für so manchen Links / Grünen „Realitätsverweigerer“ ist die WAHRHEIT über der von ihnen getätschelte Krimi-Klientel natürlich sowas wie Salz in der Wunde, aber wenn Herr Stocker recht hat, hat er recht !

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen