Du befindest dich hier: Home » Chronik » Die Vogel-Fänger

    Die Vogel-Fänger

    Bildschirmfoto 2016-05-18 um 15.21.54Mitglieder des Landesforstkorps und des Nationalen Forstkorps Verona haben am Dienstag bei Rasterkontrollen illegal gefangen gehaltene Singvögel befreit.

    Die Kontrollen wurden von den frühen Morgenstunden bis zum späten Abend im Vinschgau, in Girlan und in Deutschnofen durchgeführt, koordiniert wurde die „Operazione Voliere Aperte“ von Staatsanwältin Luisa Mosna.

    Dabei wurden zwei Halter von illegal gefangenen Singvögeln aufgedeckt; die unter Schutz stehenden Vögel aus der Familie der Finken waren im Herbst und Winter gefangen und in getarnten Volieren eingesperrt worden. Außerdem wurden vier Fallen beschlagnahmt, die in naheliegenden Obstgärten versteckt waren.

    Eine der benutzten Fallen

    Eine der benutzten Fallen

    Die rund 50 Zeisige, Grünfinke, Fichtenkreuzschnäbel, Gimpel und Girlitze waren alle nicht beringt; diese Vögel sind auf dem Markt der Amateurvogelzüchter zur Verbesserung des genetischen Materials ihrer Zuchtvögel gefragt.

    Begleitet wurde die Aktion des Landesforstkorps und des Nationalen Forstkorps von Verona von Mitgliedern des Tierschutzvereins OIPA (Organizzazione Internazionale Protezione Animali); die Experten bestimmten in ihrer Funktion als Aushilfskräfte der Gerichtspolizei die Vogelarten.

    Zwei Personen wurden auf freiem Fuß angezeigt. Die 50 gefangenen Vögel wurden beschlagnahmt und dem Vogelschutzzentrum in Bozen übergeben.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen