Du befindest dich hier: Home » Sport » Schwazers Mission

Schwazers Mission

s-9-schwazerAm Sonntag kehrt Alex Schwätzer in den internationalen Wettkampfsport zurück. Schafft der Kalcher das Limit für Olympia in Rio?

432 Athleten aus 60 Nationen, 150 Medienvertreter, 141 freiwillige Helfer, 114 Wettkampfrichter und 30.000 Wasserflaschen. Das sind die Zahlen der Weltmeisterschaft der Geher, die am Wochenende in Rom neue Maßstäbe setzen soll.

Sie soll auch die große Bühne des Alex Schwazer werden.

Der 31-Jährige aus Kalch hat soeben seine Dopingsperre von drei Jahren und neun Monaten abgesessen und kehrt am Sonntag in den internationalen Wettkampfsport zurück (wir berichtete). Die Titelkämpfe auf den Straßen Roms sind Schwazers erste und letzte Chance, sich für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro zu qualifizieren. Dafür benötigt er über 50 Kilometer eine Platzierung unter den besten Acht oder eine absolute italienische Spitzenzeit.

Die Mission von Schwazer dürfte keine einfache werden, denn das Teilnehmerfeld ist bespickt mit namhaften Gehern. Allen voran der Australier Jared Tallent, der seit 2008 bei nahezu jedem Großereignis eine Medaille einfuhr, sowie die beiden erfahrenen Spanier Mikel Odriozola und Jesus Angel Garcia. Zudem dürften auch die Geher aus China und Polen zu Schwazers ärgsten Widersachern zählen. Sie alle und vielleicht so mancher Außenseiter werden am Sonntag ab 9 Uhr (live auf RaiSport 1) den neuen Weltmeister ermitteln.

Bereits tags zuvor wird ein Teil Südtirols gebannt in Richtung Rom blicken. Denn am Samstag um 16.30 Uhr hat Leonardo Dei Tos seinen großen Auftritt. Der 23-Jährige stammt zwar aus Vittorio Veneto repräsentiert allerdings den Bozner Verein Athletic Club 96 beim internationalen Groß-Ereignis in der Ewigen Stadt. Dei Tos ist aktueller Vize-Italienmeister über 5 Kilometer und will nun im WM-Bewerb über 20 Kilometer ein Erfolgserlebnis einfahren. Schwazer und Dei Tos sind die einzigen beiden Vertreter Südtirols im 21-köpfigen Aufgebot der Gastgebernation.

Das Programm der Mannschafts-Weltmeisterschaft in Rom:

Samstag, 7. Mai

9.30 Uhr: 10km Juniorinnen

10.35: 10km Junioren

16 Uhr: Eröffnungsfeier

16.30: 20km Männer

18.15: 20km Frauen

 

Sonntag, 8. Mai

9 Uhr: 50km Männer und Frauen

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen