Du befindest dich hier: Home » Sport » Der Startschuss

    Der Startschuss

    Dietmar Nöckler (Foto,: Pierre Teyssot)

    Dietmar Nöckler (Foto: Pierre Teyssot)

    Am Neujahrstag fällt der Startschuss zur Tour de Ski – trotz Schneemangel. Drei Südtiroler sind mit von der Partie.

    Dem akuten Schneemangel in Mitteleuropa zum Trotz wird am Neujahrstag wie geplant der Startschuss zur Tour de Ski 2016 fallen.

    Dann werden auch drei Langläufer aus Südtirol in die Loipe gehen. Am 8. Januar kommen diese dann mit dem Weltcuptross nach Toblach.

    Los geht es am 1. Januar mit den Sprintbewerben in Lenzerheide, im schweizerischen Graubünden. Dort werden an den folgenden beiden Tag noch ein Freistil- und ein Klassik-Rennen ausgetragen, bevor die Athleten nach Deutschland übersiedeln. In Oberstdorf wurde das Programm am Sonntag kurzfristig geändert. Aufgrund des Schneemangels wird demnach am 5. Januar ein Sprint auf verkürzter Strecke ausgetragen, tags darauf ersetzt ein Klassik-Bewerb den geplanten Skiathlon.

     

    Toblach erneut Etappenort

    Roland Clara (Foto: Pierre Teyssot)

    Roland Clara (Foto: Pierre Teyssot)

    Nach einem Ruhetag werden die Langlauf-Stars schließlich am Freitag, 8. Januar in der Nordic Arena in Toblach erwartet, dort wo sie bereits Mitte Dezember eine Weltcupetappe abgehalten haben. Im Hochpustertal stehen den Männern und Frauen ein Freistilrennen bevor. Abgeschlossen wird die Tour de Ski, wie seit Jahren üblich, mit der Etappe im Fleimstal. Die Sieger werden beim Aufstiegsrennen auf die Alpe di Cermis gekürt.

    Dort wollen dann auch Roland Clara und Dietmar Nöckler ein wichtige Rolle spielen. Die beiden Pusterer, die sich in dieser Saison noch nicht richtig in Szene setzen konnten, zählen zum achtköpfigen italienischen Männer-Aufgebot, dem zudem noch Federico Pellegrino, Francesco De Fabiani, Maicol Rastelli, Mattia Pellegrin, Simone Urbani und Giandomenico Salvadori angehören.

    Bei den Frauen darf unterdessen die Gadertalerin Debora Agreiter wieder im Weltcup starten. Neben ihr wurden Ilaria Debertolis, Virginia De Martin Topranin, Lucia Scardoni und Greta Laurent für die Tour de Ski einberufen.

     

    Das Programm bei der Tour de Ski 2016:

    Lenzerheide (Schweiz)

    Freitag, 1. Januar: Freistil-Sprint Männer und Frauen (15.55 Uhr)

    Samstag, 2. Januar: 15 km klassisch Frauen (13 Uhr), 30 km klassische Männer (15 Uhr)

    Sonntag, 3. Januar: 5 km Freistil Frauen (11.45 Uhr), 10 km Freistil Männer (13.35 Uhr)

    Oberstdorf (Deutschland)

    Dienstag, 5. Januar: Klassik-Sprint Männer und Frauen (13.30 Uhr)

    Mittwoch, 6. Januar: 10 km klassisch Frauen (13 Uhr), 15 km klassisch Männer (15 Uhr)

    Toblach (Südtirol/Italien)

    Freitag, 8. Januar: 10 km Freistil Männer (11.30 Uhr), 5 km Freistil Frauen (13.30 Uhr)

    Fleimstal (Italien)

    Samstag, 9. Januar: 10 km klassisch Frauen (12.30 Uhr), 15 km klassisch Männer (14.30 Uhr)

    Sonntag, 10. Januar: 9 km Freistil Männer (14 Uhr) und Frauen (15.40 Uhr)

     

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen