Du befindest dich hier: Home » Sport » Das Badminton-Fest

    Das Badminton-Fest

    IMG_0643Die Jugenditalienmeisterschaften im Badminton werden am Freitag bis Sonntag in der Bozner Stadthalle ausgetragen.

    Erstmals überhaupt werden die Junioren- und Jugenditalienmeisterschaften im Badminton in Südtirol ausgetragen. Schauplatz ist von morgen Freitag bis Sonntag die Bozner Stadthalle. Erwartet werden rund 200 Spieler aus ganz Italien. Badminton ist seit 1992 olympische Sportart.

    Stärkste Nation ist China.

    Weltweit zählt Badminton zu den fünf meist verbreiteten Sportarten. Das Faszinierende am Badminton: Der Federball kann schneller fliegen als ein Formel 1-Auto fahren kann

    Rund 200 Spieler zwischen 11 und 19 Jahren aus ganz Italien werden in Bozen um insgesamt 20 Italienmeistertitel und 80 Medaillen kämpfen.

    Die Spieler kommen aus 34 Vereinen, die Südtiroler Teilnehmer kommen aus Algund, Bozen, Brixen, Eppan, Kaltern, Mals und Meran, Teilnehmerstärkster Verein ist Chiari (Provinz Brescia) mit 22 Spielern. Südtirol gilt als die stärkste Region.

    Es ist dies das erste Mal dass alle Junioren- und Jugenditalienmeistertitel in Südtirol vergeben werden.

    Einzelne Altersklassen-Italienmeisterschaften wurden in Südtirol mehrfach ausgetragen,darunter 2001 in Bozen und zuletzt 2006 in Mals. „Wir sind stolz, dieses Großereignis ausrichten zu dürfen. Es ist dies auch ein Zeichen der Wertschätzung des Verbandes für die tollen Leistungen und die erfolgreiche Arbeit unseres Vereins in den vergangenen Jahren“, sagt Sektionsleiter Ludwig Depaoli. „Dank der Unterstützung der Stadtgemeinde Bozen erhalten die Titelkämpfe mit der Stadthalle auch einen würdigen Rahmen.“

    Drei Tage lang spielt Italiens bester Badminton-Nachwuchs auf sechs Spielfeldern um die Italienmeistertitel. Mehr als 300 Spiele werden an den drei Wettkampftagen absolviert. Gespielt wird in den Disziplinen Bubeneinzel, Mädcheneinzel, Bubendoppel, Mädchendoppel, Mixed.

    Sieger eines Spiels ist, wer als erstes zwei Sätze gewinnt. Ein Satz geht bis 21 Punkte. Zwei Punkte Vorsprung sind erforderlich. Maximal kann ein Satz mit dem Ergebnis von 30:29 enden. Gespielt wird nach dem Rally-Point-System wie im Volleyball, also jeder gewonnen Ballwechsel führt zum Punktgewinn. Im Badminton erzielen Weltklassespieler Geschwindigkeiten von über 400 km/h!

    Das Programm:

    Freitag, 15. Mai: Spielbetrieb von 09.00 bis ca. 19.00 Uhr?Samstag, 16. Mai: Spielbetrieb von 09.00 bis ca. 19.00 Uhr?Sonntag, 17. Mai: Finalspiele ab 09.00 Uhr, Siegerehrung um ca. 13.00 Uhr

    Der Eintritt ist an allen drei Tagen frei

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen