Du befindest dich hier: Home » Kultur » Mit dem Ohr bei Jesus

    Mit dem Ohr bei Jesus

    Francesco Cavagna, Peter Kocevar und Michael Lezuo (Alles Fotos: Diözese)

    Francesco C., Peter Kocevar und Michael Lezuo (Alles Fotos: Diözese)

    Bischof Ivo Muser hat am Samstag drei jungen Männern Dienste übertragen. Es ist dies ein erster Schritt zu Diakon- und Priesterweihe.

    Männer, die Priester werden wollen – es gibt sie noch!

    „Diese Feier will Ausdruck einer Entscheidung sein, der Entscheidung für Christus“, so Bischof Ivo Muser im Rahmen der Dienstübertragung am Samstag in der Kapelle des Priesterseminars in Brixen.

    Bildschirmfoto 2015-03-28 um 13.49.01Auf dem Weg zur Diakon- und Priesterweihe werden den Kandidaten Dienste übertragen – das Lektorat und das Akolythat. Damit sind die Kandidaten berechtigt, das Wort Gottes in der Liturgie zu verkünden, die Kommunion in der Eucharistie auszuteilen und sie den Kranken zu bringen.

    Mit der Admissio, der offiziellen Aufnahme unter die Weihekandidaten, beginnt für die Kandidaten die letzte Vorbereitungszeit auf den Empfang der Weihe.

    Bildschirmfoto 2015-03-28 um 13.49.31Mit den Worten „Empfange die Schale mit Brot und den Kelch mit Wein für die Feier der Eucharistie. Dein Leben sei würdig dem Tisch des Herrn und seiner Kirche zu dienen“, übertrug Bischof Ivo Muser das Akolythat an den 32-jährigen Francesco C. aus Bozen und den 25-jährigen Peter Kocevar aus Slovenien. „Das Akolythat ist vor allem ein Auftrag an euch: Dass ihr immer mehr hineinwächst in das Geschehen und Geheimnis der Eucharistie. Die Kommunion, die ihr austeilen dürft, ist keine ,Sache‘, sondern eine persönliche Begegnung mit dem lebendigen Herrn, der uns als Kirche zu seinem Leib macht“, so der Bischof.

    Die Admissio, d.h. die offizielle Aufnahme unter die Weihekandidaten, erhielten Francesco C. und der der 24-jährige Michael Lezuo aus St. Michael / Eppan. „Ich wünsche euch, dass ihr auf dem Weg bleibt, mit einem Ohr immer bei Jesus und seinem Evangelium, mit dem anderen Ohr immer bei den Menschen“, so Bischof Muser.

    Clip to Evernote

    Kommentare (9)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen