Du befindest dich hier: Home » Sport » Der Countdown

    Der Countdown

    Reichegger02-Foto OK MarmottaDie Vorbereitungen auf die 8. Auflage der Marmotta Trophy am vom 28. Februar bis 1. März laufen auf Hochtouren. Der Wettkampf findet heuer erstmals an zwei Renntagen statt.

    Im Martelltal haben bereits schon vor langem die Vorbereitungen für die 8. Auflage des Skitourenrennens um die „Marmotta Trophy“ begonnen. Der Wettkampf findet heuer erstmals an 2 Renntagen statt und soll auch heuer wieder ein Event für die Liebhaber dieser Sportart werden. Bereits zum 3. Mal in der Geschichte der Marmotta Trophy findet heuer wiederum ein Weltcup-Rennen statt wo die weltbesten Athleten aus aller Welt an den Start gehen.

    Knapp zwei Monate vor der Veranstaltung präsentiert sich das Tal inmitten des Stilfserjoch Nationalparks Dank der Schneefälle der letzten Tage tief winterlich. Die langersehnten Schneefälle haben die Voraussetzungen für die Wettkämpfe geschaffen, um die anspruchsvolle und teilweise spektakuläre Wettkampfroute perfekt vorzubereiten.

    Vorgesehen sind dabei zwei verschiedene Strecken, und zwar eine 15km lange Route mit 1.750m Höhenunterschied für die Männer und eine 10,5km lange Route mit 1.280m Höhenunterschied für die Frauen bzw. Junioren. Die Herren haben dabei insgesamt vier Aufstiege und drei Abfahrten hinter sich zu bringen, versehen mit zwei Tragepassagen, welche eine besondere Herausforderung darstellen. Auch die Route für die Damen bzw. Junioren (Jahrgänge 1995 bis 1997) hat es in sich: sie müssen ebenfalls vier Aufstiege, drei Abfahrten und zwei Tragepassagen bewältigen, kürzen aber den zweiten Aufstieg ab, weshalb sie insgesamt weniger Höhenmeter zurückzulegen haben.

    Noch etwas kürzer ist die Strecke für die „kleinste“ Kategorie der Cadetti (Jahrgänge 1998 bis 2000). Aber mit 1.000m Höhenunterschied und 7,5km Länge ist auch ihre Route für einen *normalen” Tourengeher schon eine Herausforderung. Der Start zum Rennen erfolgt wie in den vergangenen Jahren beim ehemaligen Hotel Paradiso in Hintermartell.

    Heuer findet erstmals in der Geschichte der Marmotta Trophy und erstmals in Südtirol ein Skitouren-Sprintrennen statt. Am zweiten Wettkampftag wird im Biathlonzentrum ein spektakulärer Sprintwettkampf ausgetragen. Für Zuschauer und Fans ein einmalige Gelegenheit hautnah und ohne Anstrengung die weltbesten Skitourengeher in Aktion live mitzuerleben. Das Sprintrennen wird als Ausscheidungswettkampf gleich dem Langlaufsprintrennen ausgetragen weshalb schon jetzt sehr spannende Rennen vorherzusehen sind.

    Die Marmotta Trophy wird heuer gewertet als internationaler Wettkampf der ISMF Weltcup gewertet sowie als nationales FISI Rennen. Natürlich zählt sie auch wieder zum Südtirol Skitour Cup. Auch in den Jahren 2011 und 2012 zählte die “Marmotta Trophy” zum ISMF Skitouren Weltcup und die gesamte Elite dieser Disziplin war hier schon am Start. So waren es im Jahr 2011 die beiden Spanier Killian Jornet Burgada (bei den Männern) und Mireia Mirò Varela (bei den Frauen), welche dem Rennen ihren Stempel aufgedrückt haben.

    Ein Jahr später gab es mit William Bon Mardion (Männer) und Laetitia Roux (Frauen) zwei französische Siege bei der „Marmotta“. Auch die italienischen Top-Athleten wie Manfred Reichegger oder Roberta Pedranzini konnten regelmäßig gute Ergebnisse einfahren, mussten den obersten Platz am Podium aber der internationalen Konkurrenz überlassen. Heuer möchten sie diesen Umstand unbedingt ändern und einen Sieg einfahren.

    Die Einschreibungen zum Rennen laufen bis zum 23. Februar erstmals nur mehr online. Für die Senioren beträgt die Startgebühr 50€ (inklusive Essen und Startpaket), für die Jugendkategorien 20€ (ebenfalls inklusive Essen und Startpaket). Preisgelder im Gesamtwert von unglaublichen 30.000 Euro warten auf die Sieger der Marmotta Trophy 2015.

    Alle Informationen rund um das Rennen findet man auf der offiziellen Website www.marmotta-trophy.it.

     

    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen