Du befindest dich hier: Home » Kultur » Delfina Cheb ersetzt Rita Payés

Delfina Cheb ersetzt Rita Payés

Delfina Cheb (Foto: Eva Marques)

Das Konzert von Rita Payés Quartet am 5. Juli auf Schloss Runkelstein muss aus gesundheitlichen Gründen abgesagt werden. Es konnte kurzfristig Ersatz gefunden werden: die Sängerin Delfina Cheb.

Der preisgekrönte Erfolgsproduzent und Komponist Javier Limón entdeckte in einer seiner Unterrichtsstunden in Boston/USA ein außergewöhnliches Talent: Delfina Cheb.
Bereits mit 18 Jahren erhielt Delfina Cheb ein Stipendium für Jazzkomposition und Gesangsdarbietung am Berklee College of Music. Dort entdeckte sie Jazz- und Folkloremusik aus verschiedenen Regionen wie Südamerika, Nordamerika und dem Balkan für sich.
Das Debütalbum „Doce Milongas de amor y un Tango Desesperado“ erschien 2020 bei „Casa Limón“ und besteht aus 13 Songs, bei denen die traditionelle Milonga sowie klassische Tangolieder den Ausgangspunkt einer Reise durch musikalische Wurzeln und Avantgarde bilden.
Delfina Cheb wird als Ersatz für Rita Payés am 5. Juli um 20.30 Uhr ihr Debütalbum auf Schloss Runkelstein vorstellen.

Infos und Karten: www.klangfeste.org, Südtiroler Kulturinstitut, Tel. 0471 313 800, [email protected].
Reservierung erforderlich. Bei Schlechtwetter werden die Konzerte ins Waltherhaus Bozen verlegt; angemeldete Konzertbesucher*innen werden am Aufführungstag darüber informiert.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2022 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen