Du befindest dich hier: Home » Sport » Die Niederlage

Die Niederlage

Der HCB Südtirol hat am Sonntagabend in der Eiswelle das Spiel gegen Salzburg mit 3:1 verloren.

Es war bereits die fünfte Begegnung in dieser Saison zwischen dem HCB Südtirol Alperia und Traditionsgegner EC Red Bull Salzbug zwischen ICE und CHL. Die Gäste aus der Mozartstadt waren sicher die bessere Mannschaft, benötigten aber zwei Geschenke des Bozner Torhüters, der auch sonst einige Unsicherheiten zeigte.

Nach der 2:0 Führung für die Red Bull brachte der Anschlusstreffer von Ciampini kurz vor der zweiten Pause die Weißroten, die zu Beginn des dritten Abschnittes mehrmals dem Ausgleichtreffer nahe waren, ins Spiel zurück. Mitten in dieser Aufholjagd kassierte Boyle einen haltbaren Treffer von Raffl, der schlussendlich spielentscheidend war.

Das Match. Beim Debüt auf der Bozner Bank von Rückkehrer Greg Ireland fehlten aus dem Kader Di Perna (Turnover) und Mizzi (angeschlagen), im Tor stand heuet Kevin Boyle.

Salzburg ging bereits nach zwei Minuten mit der ersten Aktion in Führung: Mario Huber gab aus dem Bullykreis ein völlig harmlosen Schuss auf das Bozener Gehäuse ab, Boyle griff komplett daneben und die Scheibe landete zur allgemeinen Überraschung im Tor.

Der Bozner Schlussmann bügelte jedoch seinen Fehler zuerst gegen einen Abschluss von Raffl aus nächster Distanz und anschließend gegen Loney aus. Gleich nach dem Führungstreffer der Gäste hatte Alberga den Ausgleich auf dem Schläger, sein Schuss fiel jedoch zu zentral aus. Gegen Ende des Drittels stoppte Boyle einen Versuch von Järvinen aus dem Slot, auf der Gegenseite wehrte der Salzburger Goalie einen Blueliner von Trivellato ab und Frank verpasste einen Rebound nach Schuss von Tauferer.

Blitzstart der Red Bull im mittleren Abschnitt, die Bozen für gut vier Minuten im eigenen Drittel festnagelten, Heinrich und Pallestrang scheiterten an der Fanghand von Boyle, Findlay hingegen fälschte die Scheibe nur an die Torstange ab.

Nach einem durchwachsenen Powerplay der Foxes kam Salzburg zum zweiten Treffer: Borzecki zog aus spitzem Winkel ab, Boyle wehrte zur Seite ab, wo Leonhardt goldrichtig für den Rebound stand: dieser Treffer hatte sich regelrecht abgezeichnet.

Auch bei der nächsten Überzahl konnten sich die Weißroten nicht behaupten, im Gegenteil, Schneider hätte bei einem schnellen Gegenstoß fast den dritten Treffer erzielt, Boyle rettete im letzten Moment mit dem Beinschoner.

Exakt drei Minuten vor der zweiten Pause erzielten die Foxes eigentlich wie aus dem Nichts den Anschlusstreffer durch eine herrliche Puckstafette: Halmo leitete diese ein, Catenacci verlängerte sie auf Ciampini und dieser hob die Scheibe gefühlvoll in die Kreuzecke. Die Mozartstädter reagierten sofort und nahmen das Bozner Tor unter Beschuss: Lo Verde, Huber und Järvinen kamen allesamt nicht am Bozner Goalie vorbei.

Die Talferstädter kamen mit viel Schwung aus der Kabine und das Duo Catenacci und Halmo sorgte gleich für Bewegung vor dem Salzburger Tor, auf der Gegenseite vergab Wukovits eine gute Möglichkeit aus dem Slot. Bozen kam durch Findlay auf Rückpass von Gazley,  einem Blueliner von DeHaas und einer Einzelaktion von Frigo zu weiteren guten Chancen.

Mitten in dieser guten Phase der Hausherren patzte Bozens Torhüter ein weiteres Mal und ließ einen Schuss von Raffl bei freier Sicht aus dem rechten Bullykreis durchrutschen. Die Foxes hatten keine Antwort mehr parat und versuchten es durch Distanzschüsse von Tauferer und Maione. Die letzte gute Möglichkeit von Frank aus nächster Nähe wurde von Lamoureaux mit einem tollen Reflex zunichte gemacht, auch der sechste Feldspieler in der letzten Minute brachte nicht mehr die Wende.

Bernard & Co. gehen nun auf Reisen: am kommenden Freitag in die Eisarena nach Linz (19,15 Uhr) und am Sonntag in die Steffl Arena von Wien.

HCB Südtirol Alperia – EC Red Bull Salzburg 1:3 (0:1 – 1:1 – 0:1)

Die Tore: 02:26 Mario Huber (0:1) – 28:27 DanJo Leonhardt (0:2) – 37:00 Daniel Ciamoini (1:2) – 51:23 Thomas Raffl (1:3)

Schiedsrichter: Trilar/Zrnic – Basso/Mantovani
Zuschauer: 2545

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen