Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Die „neue“ Firmung

Die „neue“ Firmung

Am Christkönigssonntag spendete Generalvikar Eugen Runggaldier 14 jungen Erwachsenen in der Pfarrei zum heiligen Pius X. in Bozen die Firmung. Der Generalvikar wünschte den Gefirmten, dass sie Zeugen des Evangeliums in einer Welt sein können, die gerade unter den aktuellen Umständen zuversichtliche und fröhliche Menschen braucht.

Aufgrund der sich stark im Wandel befindlichen Seelsorge und mit Hinblick auf den Anspruch, die Sakramente als Sakramente des Glaubens zu feiern, wird in der Diözese Bozen-Brixen ein neuer Weg in der Hinführung und Begleitung zur Firmung gegangen. Die „neue“ Firmung wird im Herbst 2022 erstmals gefeiert. Wesentliche Elemente sind das Mindestalter von 16 Jahren und die mindestens einjährige Firmvorbereitung. Unabhängig von der neuen Firmung sind am vergangenen Sonntag in Bozen 14 Erwachsene von Generalvikar Eugen Runggaldier gefirmt worden.

Für die 14 jungen Erwachsenen, die sich seit Monaten auf die Firmung vorbereitet hatten, und auch für die Diözese war die Feier am vergangenen Sonntag ein ergreifender Moment. Generalvikar Runggaldier bezeichnete den letzten Sonntag vor dem Advent als einen Augenblick der Gnade, der es erlaube, den eigenen Glauben zu bekräftigen: „Das Hochfest Christkönig erinnert uns daran, dass Christus im Mittelpunkt unseres Lebens steht. Christus, der König, führt uns zurück zum Geheimnis des Kreuzes und der Auferstehung, also Themen, mit denen sich die Firmlinge in der Vorbereitung auf die Firmung auseinandergesetzt haben.“

Generalvikar Runggaldier wünschte den gefirmten Erwachsenen, dass sie die Kraft des Heiligen Geistes spüren mögen und dass sie so Zeugen des Evangeliums in einer Welt sein können, die gerade unter den aktuellen Umständen zuversichtliche und fröhliche Menschen braucht.

Der nächste diözesane Vorbereitungskurs für die Erwachsenenfirmung findet ab Februar 2022 statt. Informationen erteilt das diözesane Amt für Schule und Katechese (Email: [email protected], Telefon: +39 0471 306 352, Web: www.bz-bx.net/de/firmung).

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen