Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Suchaktion abgebrochen

Suchaktion abgebrochen

Fotos: FF Brixen

Die Suchaktion im Eisack bei Albeins wurde am Donnerstagnachmittag abgebrochen, weil keine Person gefunden werden konnte. 

+++ UPDATE 15.22 Uhr +++

Die Suchaktion nach einer Person im Wasser wurde am Donnerstagnachmittag gegen 15.15 Uhr abgebrochen, weil keine Person gefunden werden konnte.

DAS HABEN WIR BISLANG BERICHTET: 

Gegen 12.45 Uhr wurde der Alarm ausgelöst.

Ein Radfahrer hat bei Albeins vom Radweg aus im Eisack eine im Wasser treibende Person gesichtet und die Notrufzentrale verständigt.

Daraufhin wurden die Feuerwehren von Brixen, Albeins, Milland, Sarns, Klausen und Schrammbach alarmiert, die zur Stunde den Eisack absuchen.

Wie die Einsatzleitung erklärt, wurde die Suche mittlerweile auf die Ufer ausgedehnt, um zu klären, ob die Person das Wasser möglicherweise selbstständig verlassen konnte.

Auch der Pelikan 2 steht im Einsatz.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen